Ist Bausparen für mich geeignet?

Für wen ist Bausparen geeignet?

Grundsätzlich für alle, die eine Immobilie anschaffen wollen, oder anstelle eines Sparbuchs eine sichere Anlagemöglichkeit für mittelfristig anzulegende Gelder suchen. Es gibt 3 Zielgruppen, für die Bausparen besonders sinnvoll ist: die Finanzierer, die Sparer und die Unentschlossenen. Für junge Menschen eröffnet das Bausparen in Kombination mit Fördermitteln attraktive Konditionen.

Zielgruppe Finanzierer:

Das besondere beim Bausparen ist, dass man keine Bonitätsprüfung für das mit dem Bausparer verknüpfte Darlehen benötigt und für jeden Bausparer, der das angestrebte Sparguthaben erreicht, wird auch das Bauspardarlehen mit den zugesagten Zinsen bereit gestellt. Die Darlehenszinsen sind in der Regel niedriger als beim Bankdarlehen. Das Darlehen steht bei konstanter Sparleistung nach durchschnittlich 7 Jahren bereit. Häufig wirkt sich ein zuteilungsreifer Bausparer positiv auf die Bonität des Inhabers aus: es fällt leichter, ein weiteres benötigtes Darlehen für eine Finanzierung zu bekommen.

Bausparen bietet gerade junge Menschen auch die Möglichkeit, staatliche Fördermittel zu bekommen:

  • Die Wohnbauprämie, die speziell für Bausparer gewährt wird
  • Beim Wohnriester die weiteren staatliche Zulagen, z.B. für Sparer unter 25 Jahren einmalig 200 Euro, zusätzlich 154 Euro jährlichen Grundbeitrag. Auch wenn die Riesterförderung komplex ist, sollte jeder diese staatliche Förderung nutzen. Eine der einfachsten und sichersten Verwendungen ist die Kombination von Riesterförderung und Bauspardarlehen, da hier keine Wertschwankungen und Verlustrisiken für das Sparguthaben bestehen.

Zielgruppe Sparer:

In den letzten Jahren wurde der Bausparer auch für Sparer, die gar kein Darlehen benötigen, attraktiv. Das lag an der Bonusverzinsung, die von den Bausparkassen bei Darlehensverzicht gewährt werden. Allerdings wurden hier inzwischen die Konditionen „gestutzt“. Dennoch lohnt sich der Vergleich mehrerer Bausparkassen, denn es gibt immer mal wieder Angebote außer der Reihe, bei denen Sonderkonditionen von den Kassen gewährt werden.

Zielgruppe Unentschlossene:

Sie wissen nicht, ob und wann Sie ggf. eine Immobilie erwerben möchten oder ihr Geld nur sicher anlegen möchten.. Ein Bausparer bietet auch den Unentschlossenen die Möglichkeit, später flexibel zu entscheiden. Das Darlehen muss man nicht nehmen, man kann auch darauf verzichten oder es in bestimmten Fällen auch für eine nicht selbstgenutzte Immobilie, z.B. für eine Immobilie als Kapitalanlage verwenden.

Das Sparguthaben kann dann für andere Zwecke verwendet werden und steht inklusive einer Bonusverzinsung, welche die meisten Bausparkassen anbieten, zur Verfügung. Da die Verzinsung meistens besser ist als beim Sparbuch, verschafft ein Bausparer unentschlossenen Sparern mehr Handlungsmöglichkeiten. Man sollte nur in der Lage sein, dass Geld für mindestens 7 Jahre zu sparen.

Bausparvertrag abschließen?

Lassen Sie sich von unseren unabhängigen Bausparexperten beraten und ein Angebot unterbreiten:

  • Zugriff auf die größten Bausparkassen
  • Vergleich der besten Tarife für Sie
  • Unabhängige und kompetente Beratung

Beratung anfordern