Fußboden

Fußboden

Der Fußboden (in einer Wohnung) oder der Boden ist der Teil der Decke, der betreten wird. An den Boden schließen Wände, Türen und Fenster an. Alter und Qualität des Fußbodens spielen bei der Erhebung der ortsüblichen Miete oder Vergleichsmiete eine Rolle. Dabei wird regelmäßig unterschieden nach – einfacher Boden (weder Parkett/Laminat, Fliesen, Steinfliesen noch Teppich vorhanden), – alter Boden (ältere, nicht instandgesetzte Böden, z.B. alte Fliesen, altes Parkett, alte Teppichböden, die häufig älter als 10 Jahre sind, und -besonderer Boden (meist Fußbodenheizung in Kombination mit Fliesen oder Parkett, oder jüngere Fliesen- und Parkettböden. Die jeweilige Beschaffenheit des Fußbodens führt dann im Mietspiegel zu Zu- oder Abschlägen für die Berechnung der ortsüblichen Miete.

Verwandte Themen

Inserat aufgeben
  • Deine Immo-Anzeige jetzt schon ab 19.- Euro
  • Top-Reichweite zum kleinen Preis
  • nur 1x inserieren und gleichzeitig in vielen Portalen online
  • bis zu 15 Millionen Miet-und Kaufinteressenten mit nur 1 Inserat
  • flexible Laufzeiten, bequem und schnell online – jetzt starten!

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen