Maklerauftrag

Maklerauftrag

Soll ein Makler mit der Vermittlung einer Immobilie betraut werden, wird in der Regel ein Maklervertrag abgeschlossen. Bei der Beauftragung eines Maklers unterscheidet man: – den Alleinauftrag, bei dem ausschließlich ein Makler mit der Vermittlung betraut wird. Der Alleinauftrag sichert dem Makler auch dann seine Provision, wenn die Vermittlung der Immobilie während der Gültigkeit des Alleinauftrages durch einen anderen Makler, oder anderweitig z.B. durch den Eigentümer selbst zustande gekommen ist, – den einfachen Auftrag, bei dem der Makler mit der Vermittlung beauftragt wird, es dem Auftraggeber jedoch gestattet ist, auch andere Makler mit der Vermittlung einzuschalten oder selbst tätig zu werden. Der Makleralleinauftrag wird häufig von Gesellschaften wie Wohnungsbaufirmen und Bauträgern vergeben, weil hier längerfristige Geschäftsbeziehungen, Erscheinungsbild und Auftreten des Maklers gegenüber potentiellen Kunden für das Image des Auftragsgebers eine große Bedeutung haben. Dagegen wird der einfache Auftrag oft von Privatpersonen vergeben, die eine Immobilie erwerben oder veräußern möchten. Im Maklerauftrag werden daneben Art und Umfang der Tätigkeit des Maklers und die Dauer des Auftrags geregelt. Allen Makleraufträgen ist gemein, dass der Makler zum Tätigwerden nicht verpflichtet werden kann, da dies seine Selbständigkeit unterlaufen würde.

Verwandte Themen

Inserat aufgeben
  • Deine Immo-Anzeige jetzt schon ab 19.- Euro
  • Top-Reichweite zum kleinen Preis
  • nur 1x inserieren und gleichzeitig in vielen Portalen online
  • bis zu 15 Millionen Miet-und Kaufinteressenten mit nur 1 Inserat
  • flexible Laufzeiten, bequem und schnell online – jetzt starten!

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen