Mietpreisspiegel

Mietpreisspiegel

Eine Preissammlung über die Mietpreise in einer Stadt oder Region nennt man Mietpreisspiegel oder Mietspiegel.

Für die Aussagekraft des Preisspiegels kommt es darauf an, wie viele Mietwohnungen erfasst wurden und über welchen Zeitraum die Mietpreise gesammelt wurden. Dabei wertet ein Mietpreisspiegel die Mietpreise nach vergleichbaren Größen, Baualtersklassen, vergleichbaren Lagen der Wohnungen und nach Ausstattungsmerkmalen der Wohnungen aus.

Mietspiegel werden im Auftrag von Gemeinden erhoben, um die ortsüblichen Vergleichsmieten festzustellen. An diesen Werten müssen sich z.B. Vermieter orientieren, wenn sie eine Mieterhöhung anstreben.

Mietspiegel sind in Deutschland regional stark unterschiedlich und auch die zugrunde gelegten Parameter für die Erhebung der Mietpreise sind uneinheitlich. Das führt auch bei der Anwendung zu regional unterschiedlichen Vorgehensweisen.

Ein häufig genannter Kritikpunkt an den Mietspiegeln besteht darin, dass die Mietspiegel für eine Vielzahl von Mietwohnungen nicht anwendbar sind und daher auch nicht repräsentativ seien.

Weitere Informationen zum Thema Mietpreisspiegel:

Verwandte Themen

Inserat aufgeben
  • Deine Immo-Anzeige jetzt schon ab 19.- Euro
  • Top-Reichweite zum kleinen Preis
  • nur 1x inserieren und gleichzeitig in vielen Portalen online
  • bis zu 15 Millionen Miet-und Kaufinteressenten mit nur 1 Inserat
  • flexible Laufzeiten, bequem und schnell online – jetzt starten!

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen