Wohnungsgenossenschaft

Wohnungsgenossenschaft

Die Wohnungsgenossenschaft, auch Wohnungsbaugenossenschaft, hat den Zweck, ihre Mitglieder, die gleichberechtigt am Unternehmen beteiligt sind, mit günstigem Wohnraum zu versorgen. Für die Genossenschaft stehen dabei Selbstverwaltung und Selbsthilfe sowie die Gemeinsamkeit ihrer Mitglieder im Vordergrund. Ende des 19.ten Jahrhunderts entstanden die ersten Genossenschaften mit dem Ziel, durch Einsatz von zinsverbilligten Darlehen der schlechten Wohnungssituation in den Großstädten durch Schaffung neuen Wohnraums entgegenzuwirken. Heutzutage führen die wenigsten Wohnungsgenossenschaften noch Neubaumaßnahmen durch. Ihr Augenmerk gilt vielmehr der Pflege und Erneuerung ihrer alternden Wohnungsbestände.

Verwandte Themen

Inserat aufgeben
  • Deine Immo-Anzeige jetzt schon ab 19.- Euro
  • Top-Reichweite zum kleinen Preis
  • nur 1x inserieren und gleichzeitig in vielen Portalen online
  • bis zu 15 Millionen Miet-und Kaufinteressenten mit nur 1 Inserat
  • flexible Laufzeiten, bequem und schnell online – jetzt starten!

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen