Darum sind zuverlässige Sonnenschutzmaßnahmen so wichtig

Eine zu intensive Sonneneinstrahlung ist schädlich für die Gesundheit und bringt zahlreiche Nachteile bei der Arbeit und im privaten Umfeld mit sich. Angesichts des Klimawandels ist davon auszugehen, dass sonnenintensive Tage in Zukunft verstärkt auftreten werden. Deswegen ist es wichtig, sich rechtzeitig um Sonnenschutzmaßnahmen zu kümmern. Das gilt für das eigene Zuhause ebenso wie für den Arbeitsplatz oder den Garten. Welche Möglichkeiten sich hier bieten und worauf bei der Nutzung zu achten ist, erläutert dieser Artikel.

Sonnenschutz ist heute wichtiger den je

Effizientes Arbeiten dank eines hochwertigen Sonnenschutzes

Bei hohen Temperaturen sinkt die Konzentration und es treten häufiger Fehler bei der Arbeit auf. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Dehydration und damit verbundenen Kopfschmerzen oder Schwindelanfällen kommen. Häufig sind Büroräume mit großen Fensterfronten versehen, durch die das Sonnenlicht ungehindert in den Raum scheint. Deswegen ist es wichtig, verschiedene Sonnenschutzmaßnahmen zu ergreifen, um für eine angenehme Arbeitsatmosphäre zu sorgen und die eigene Gesundheit und die der Kollegen zu schützen.

Sonnenschutz schnell und effektiv

  • Sonnenschutzfolien bieten einen raschen Sonnenschutz in der Wohnung oder am Arbeitsplatz
Tipp

Eine Möglichkeit besteht darin, zum Schutz vor direkter Sonne hochwertige Sonnenschutzfolien an den Fenstern anzubringen. Das ist in einem Unternehmen ebenso möglich wie im Homeoffice. Es ist wichtig, die verschiedenen Folien perfekt auf die Fenster anzupassen und sicherzustellen, dass die unterschiedlichen Arbeitsplätze optimal abgedunkelt werden. Gleichzeitig sollte eine hochwertige Klimaanlage zum Einsatz kommen, die dafür sorgt, dass sich die Büroräume nicht zu stark aufheizen. Außerdem sollte durch ein Hydrometer sichergestellt werden, dass die Luftfeuchtigkeit im Büro 60% nicht übersteigt, da ein konzentriertes Arbeiten sonst kaum möglich ist.

Sonnenschutz als Sichtschutz

Nicht nur im Namen der Gesundheit ist es eine gute Idee, verschiedene Sonnenschutzmaßnahmen einzusetzen. Gleichzeitig dienen Hilfsmittel wie Sonnenschutzfolien dazu, die Privatsphäre in den eigenen vier Wänden oder in den Büroräumen zu schützen. Sie dunkeln die Fenster ab, sodass von außen nicht mehr so leicht in ein Zimmer hineingesehen werden kann. Gerade wenn mit vertraulichen Unterlagen gearbeitet wird, ist dies von Vorteil, aber auch im privaten Bereich fühlt man sich durch einen solchen Sonnenschutz wohler.

Die Verdunklung der Räume bringt einen zusätzlichen Vorteil mit sich: Hierdurch heizen sich die Räume nicht so leicht auf, wodurch das Raumklima angenehm bleibt. Sowohl beim Entspannen in den eigenen vier Wänden als auch beim Arbeiten im Büro ist dies von Bedeutung. Allerdings darf die Verdunklung nicht dazu führen, dass die Unterlagen beim Arbeiten nicht mehr gut erkennbar sind. Im Zweifelsfall muss mit einem sinnvollen Beleuchtungskonzept gearbeitet werden, um trotz der dunkleren Raumatmosphäre für ausreichend Licht zu sorgen.

Durch einen hochwertigen UV-Schutz die Gesundheit schützen

Irrtum

  •  Fenster schützen die Haut nicht vor schädlichem UV-Licht
Vorsicht

Nach wie vor hält sich hartnäckig das Gerücht, dass die Haut geschützt ist, wenn man sich in Räumen oder in einem Fahrzeug befindet. Das ist allerdings nicht der Fall. Durch Glas ist es ebenfalls möglich, dass sich intensives UV-Licht schädlich auf die Haut und die Gesundheit auswirkt. Falten und Hautkrebs sind unangenehme Folgen, die sich durch eine zu intensive Sonnenstrahlung einstellen können. Damit es gar nicht erst soweit kommt, sollten gezielte Sonnenschutzmaßnahmen ergriffen werden.

Beispielsweise gibt es spezielle Sonnenschutzfolien mit einem UV-Schutz. Diese reflektieren oder absorbieren das Sonnenlicht, sodass dieses nicht mehr oder nur noch deutlich abgeschwächt in einen Raum eindringt. Gerade wer sich viel in unmittelbarer Nähe zum Fenster aufhält oder den Schreibtisch aus Lichtgründen an einer großen Fensterfront stehen hat, sollte auf diese Möglichkeit zurückgreifen. Da die unterschiedlichen Folien teils mit UV-Schutz ausgestattet sind und teils nicht, lohnt sich ein genauer Produkt- und Anbietervergleich.

Verschiedene Arten von Sonnenschutz

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um sich vor zu intensiver Sonne zu schützen. So ist es beispielsweise durch eine luftig-leichte Kleidung kein Problem, einer Überhitzung entgegenzuwirken. Außerdem verhindern Kopfbedeckungen zuverlässig, dass die Sonne unmittelbar ins Gesicht scheint, was Kopfschmerzen verursachen kann. Des Weiteren gibt es verschiedene technische Hilfsmittel wie Klimaanlagen oder Luftentfeuchter, die gute Dienste leisten.

Im Außenbereich oder bei offenen Fenstern ist es zudem praktisch, mit Markisen oder Sonnenschirmen zu arbeiten. Diese decken größere Flächen ab und bewahren diese vor einer intensiven Sonneneinstrahlung. Ebenso bieten sich Sonnenschutzcremes an, mit denen die Haut gezielt vor UV-Strahlung geschützt werden kann. Gerade, wer sich viel im Garten aufhält, sollte auf diese Möglichkeit zurückgreifen. Abhängig davon, wie intensiv man im Alltag einer Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, sollte man sich für jeweils andere Lösungen entscheiden.

Tipps für das Anbringen eines Sonnenschutzes

Bei der Montage verschiedener Sonnenschutzmaßnahmen müssen unterschiedliche Kriterien berücksichtigt werden. So kommt es beispielsweise bei Sonnenschutzfolien für Fensterscheiben darauf an, dass diese ganzflächig auf der Scheibe angebracht werden. Durch eine Teilmontage kommt es ansonsten dazu, dass sich ein bestimmter Bereich des Fensters aufheizt, während der andere kühl bleibt. Durch solche Temperaturunterschiede kann es zu Beschädigungen an den Scheiben kommen.

Bei der Montage von Markisen ist darauf zu achten, dass diese mit möglichst vielen Schrauben gesichert sind. Immerhin befinden sie sich im Außenbereich und sind ganz unterschiedlichen Belastungen wie Wind, Nässe, Hitze und Kälte ausgesetzt. Damit sie all diese Anforderungen gut überstehen, müssen sie sorgfältig montiert sein. Bei Sonnenschirmen für den Garten ist es hingegen praktisch, wenn diese mobil sind. So können sie an unterschiedlichen Stellen eingesetzt werden. Dennoch sollte darauf geachtet werden, dass der Fuß, in dem sich der Schirm befindet, stabil ist und nicht leicht umfallen kann. Viele Varianten werden zu diesem Zweck mit Sand oder Wasser befüllt. Ein zuverlässiger Unfallschutz ist hier dringend angeraten.

Sonnenschutzlösungen in unterschiedlichen Designs

Sonnenschutzmaßnahmen sind längst nicht mehr nur praktisch, sondern erfüllen auch ästhetische Aufgaben. So gibt es sowohl bei Markisen als auch bei Sonnenschirmen ganz unterschiedliche Designs, die ausgewählt werden können. Abhängig von den eigenen Vorlieben, dem Einsatzbereich und dem Ambiente in Haus und Garten sollten jeweils andere Lösungen gewählt werden.

Ähnlich vielseitig sind die Sonnenschutzfolien, die am Markt zur Verfügung stehen. Hier gibt es unter anderem Varianten in Silber und Bronze, die für eine bestimmte Atmosphäre sorgen und einem Raum etwas Farbe geben. Wer dies nicht möchte, kann sich für neutrale Varianten entscheiden. Wichtig ist es, das Design bei der Auswahl zu berücksichtigen, damit dieses zum eigenen Wohnbereich perfekt passt.

Spezielle Sonnenschutzarten für Terrasse, Balkon und Garten

Markisen sind immer dann praktisch, wenn sie flexibel eingesetzt werden können. So gibt es ausfahrbare Varianten, die einen bestimmten Bereich je nach Wunsch abdecken. Andere setzen auf Sonnensegel, die an unterschiedlichen Stellen montiert und auf verschiedene Weisen eingesetzt werden können. Eine größtmögliche Flexibilität bieten hingegen Sonnenschirme. All diese Lösungen sind speziell auf Terrassen und Balkonen im Einsatz.

Auch beim Aufenthalt im Garten sollte darauf geachtet werden, dass die einzelnen Sonnenschutzlösungen zuverlässig und hochwertig sind. Das betrifft das Dach der Hollywoodschaukel ebenso wie den Sonnenschutz, der sich an diversen liegen und Stühlen befindet. Diese müssen einerseits das Sonnenlicht zuverlässig abhalten und andererseits farbecht und widerstandsfähig sein, um mit den Gegebenheiten im Garten zurechtzukommen.

Vorteile von Sonnenschutzfolien

Sonnenschutzfolien kommen in vielen Wohnungen, Häusern und Büros zum Einsatz, da sie zahlreiche Vorteile mit sich bringen. Unter anderem sind sie unabhängig vom Wetter einsetzbar und benötigen keine Wartung. Das gilt gleichermaßen für Modelle, die an der Innenseite der Scheibe angebracht werden und solche, die außen ihren Dienst tun. Die einzelnen Folien sorgen für eine angenehme Raumtemperatur und können leicht gereinigt werden. Es ist sinnvoll, auf kratzunempfindliche Oberflächen Wert zu legen, damit die Folien lange gute Dienste leisten und attraktiv aussehen.

Fensterfolien sind vielseitig

  • UV-Schutzfolien, Sicherheitsfolien oder Blendschutzfolien sind schnelle und effektive Lösungen, um sich im Home-Office oder am Arbeitsplatz vor Sonnenstrahlung zu schützen
Tipp

Im Arbeitsumfeld ist es entscheidend, dass die gewählten Sonnenschutzfolien der Arbeitsstättenverordnung gerecht werden. Nur dann schützen sie die Arbeitnehmer umfassend und sorgen für ein sinnvolles Arbeitsklima. Trotz ihres hohen Schutzes ist die Durchsicht durch Sonnenschutzfolien klar, sodass die Sicht in keiner Weise eingeschränkt wird. Falls das gewünscht wird, kann eine spezielle Sonnenschutzfolie gewählt werden, die als UV-Schutzfolie, Sicherheitsfolie oder Blendschutzfolie dient.

Fazit

Mit einigen Maßnahmen ist es ohne Weiteres möglich, sich und die eigene Gesundheit zu Hause oder auf der Arbeit zu schützen. Für unterschiedliche Einsatzgebiete gibt es jeweils andere Lösungen. Wichtig ist es, solche Sonnenschutzfolien, Markisen und Sonnenschirme zu wählen, die zu den eigenen Anforderungen und dem persönlichen Lebensbereich passen. Sonnencremes müssen ebenfalls so ausgewählt werden, dass sie einen optimalen Schutz bieten und auf die vorherrschenden Temperaturen zugeschnitten sind. Kinder benötigen hier beispielsweise andere Lösungen als Erwachsene.

Es ist sinnvoll, sich ein konkretes Sonnenschutzkonzept zu überlegen. Das gilt für den heimischen Bereich ebenso wie für Unternehmen, die eine gesunde Arbeitsatmosphäre für ihre Belegschaft schaffen wollen. Hier ist es sinnvoll, auf die professionelle Beratung eines erfahrenen Anbieters zu setzen. Dieser stellt die unterschiedlichen Schutzlösungen vor und kann die individuell besten Strategien für das jeweilige Einsatzgebiet empfehlen.