Bewertungen von wohnung-jetzt.de

provisionsfrei vermieten und verkaufen

mit den Reichweiteninseraten zum Bestpreis

ab 19.- EUR

Jetzt inserieren

Wohnungssuche in Karlsruhe

In landschaftlich reizvoller Lage und Umgebung liegt die Stadt Karlsruhe im sonnenreichen Südwesten. Die nach Stuttgart zweitgrößte Stadt in Baden-Württemberg gilt als eine der wärmsten und grünsten Städte in Deutschlands. Milde Winter, warme Sommer und 60 % der Stadt eine Grün-Oase. Kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen dafür entscheiden, in Karlsruhe auf Wohnungssuche zu gehen.

Einzigartig ist der Fächer Grundriss der Stadt, der auf die Barockzeit zurück geht und das barocke Schloss von Karlsruhe als gestalterischen Schwerpunkt beinhaltet. Deswegen wird Karlsruhe auch die Fächerstadt genannt.

Mit knapp 300.000 Einwohnern gehört Karlsruhe zwar nicht zu den größten Städten des Landes, das Standortprofil als Wirtschaftsmotor der Region kann sich aber durchaus sehen lassen. Zu den wichtigsten Arbeitgebern der Metropole zählen:

  • DM Drogeriemarkt
  • Karlsruher Institut für Technologie
  • Michelin Reifenwerke
  • und EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Erwähnen werden muss zudem der öffentliche Nahverkehr der Metropole. So sparte die Stadt Karlsruhe weder an Kraftaufwand, noch am notwendigen Budget, um ein gigantisches Bauprojekt auf den Weg zu bringen. Damit entstand in den vergangenen Jahren die kürzeste aber dafür modernste U-Bahn Deutschlands.

Ziel der sogenannten Kombilösung war es, die Stadtbahn und gleichzeitig den Autoverkehr in der Karlsruher Innenstadt unterirdisch verlaufen zu lassen. Das Konzept soll mehr Effektivität im Straßenverkehr und letztendlich zu verkürzten Fahrzeiten führen. Dafür soll das Zentrum von Karlsruhe durch eine durchgehende Flaniermeile mit Radwegen und Baumalleen profitieren.

Für den raschen Überblick: Zahlen & Daten für Deine Wohnungssuche*

Wohnungen kaufen

Günstigste Eigentumswohnung heute: 84.000,- € - Schönes Apartment in Top Lage

  • Kleine Wohnungen bis 30 qm kosten im Mittel 4.583 Euro/qm.
  • Mittlere Wohnungen zwischen 30 und 60 qm kosten im Mittel 4.564 Euro/qm.
  • Größere Wohnungen zwischen 60 und 90 qm kosten im Mittel 4.566 Euro/qm.
  • Große Wohnungen über 90 qm kosten im Mittel 4.652 Euro/qm.

Durchschnittliche Größe und Wohnfläche unserer Kaufanzeigen heute:

  • 2,9 Zimmer hat heute eine durchschnittliche Eigentumswohnung
  • 85,5 qm ist heute die durchschnittliche Wohnfläche unserer Kaufanzeigen

Wohnungen mieten

Günstigste Mietwohnung heute: 460,- € - Tolle 1-Zimmer-Wohnung mit Balkon in toller Stadtlage von Karlsruhe

  • Kleine Wohnungen bis 30 qm kosten im Mittel 14,96 Euro/qm.
  • Mittlere Wohnungen zwischen 30 und 60 qm kosten im Mittel 14,75 Euro/qm.
  • Größere Wohnungen zwischen 60 und 90 qm kosten im Mittel 13,60 Euro/qm.
  • Große Wohnungen über 90 qm kosten im Mittel 14,30 Euro/qm.

Durchschnittliche Größe und Wohnfläche unserer Mietanzeigen heute:

  • 3,0 Zimmer hat heute eine durchschnittliche Mietwohnung
  • 94,2 qm ist heute die durchschnittliche Wohnfläche unserer Mietanzeigen

* So haben wir die Daten ermittelt:
Regelmäßig werden alle Daten aus den Wohnungsanzeigen, die bei wohnung-jetzt.de online sind, ermittelt. Es kann sein, dass die Anzahl der verfügbaren Wohnungsanzeigen von der in der Statistik genannten Anzahl abweicht, weil bereits wieder neue Wohnungsangebote hinzugekommen sind oder Anzeigen inzwischen gelöscht wurden.; Alle Preise und Daten beruhen auf den Angaben in den Inseraten, die bei wohnung-jetzt.de online sind. Die Informationen sind aktuell und nicht repräsentativ. Letzte Aktualisierung: Dienstag, 29. November 2022, 06:40 Uhr

Besonderheiten und Orientierung für die Wohnungssuche in Karlsruhe

Besonderheit der Wohnungssuche in Karlsruhe

Wer aktuell in Karlsruhe auf Wohnungssuche ist, kann ein Lied davon singen. Bezahlbarer Wohnraum wird in der Fächerstadt immer rarer.

Karlsruhe ist eine Studentenstadt, von daher ist es nicht verwunderlich, dass vor allem kleine möblierte Wohnungen oft Mangelware sind. Besonders beliebt bei Studenten sind folgende Stadtteile:

  • Oststadt
  • Südstadt
  • Waldstadt
  • und Innenstadt Ost

Aber Karlsruhe ist nicht nur eine Studentenhochburg, sondern auch eine ausgesprochen seniorenfreundliche Stadt. Zahlreiche Bildungs-Sport- und Kulturangebote für Menschen 60+ machen die badische Metropole auch für die ältere Generation attraktiv. Senioren bevorzugen bei der Wohnungssuche folgende Viertel:

  • Waldstadt
  • Weststadt
  • Durlach
  • Neureuth
  • und Südweststadt

Besonders erwähnenswert sind die sogenannten Bergdörfer von Karlsruhe. Zu den Bergdörfern zählen folgende Stadtteile:

  • Stupferich
  • Palmbach
  • Wolfartsweier
  • Hohenwettersbach
  • Grünwettersbach

All diese Viertel liegen hinter dem Stadtteil Durlach und bestechen durch ihre beschauliche Höhenlage.

Wohnungsmarkt Karlsruhe - Tipps für die Wohnungssuche - © pixabay
der Schlosspark in Karlsruhe

Tipps für die Wohnungssuche in Karlsruhe: Wohnlagen und Stadtteile

Wo wohnt man wie in Karlsruhe – die Wohnlagen

Man kann in Karlsruhe überwiegend gut wohnen. Allerdings ist das Mietwohnungsangebot in Karlsruhe inzwischen schon seit einigen Jahren knapp. Das macht sich für Zuzügler bemerkbar: es kann dauern, bis man die passende Bleibe gefunden hat. Auch die Mieten sind zuletzt stärker gestiegen. Ein größeres Neubaugebiet wurde inzwischen zwar fertig gestellt. Jedoch erwartet in Karlsruhe kaum jemand, dass durch den Neubau das Angebot an bezahlbarem Wohnraum steigen wird.

Sehr gute Wohnlagen zeichnen sich durch größtenteils kleinteilige Bebauungen ohne Sanierungsstau, gepflegte Gärten, intakte Straßen und gute Erreichbarkeit aus. Es gibt in sehr guten Lagen keine Beeinträchtigung durch Lärm oder andere Emissionen. Entsprechend begehrt und teuer ist dort der Wohnraum. In Karlsruhe betrifft das hauptsächlich die Stadtteile in Durlach-Ost sowie in Rüppurr-Ost.

 

Gute Wohnlagen befinden sich in Karlsruhe nach Recherchen der HypoVereinsbank (HVB) in den Stadtteilen Neureut, Nordweststadt, südliche Waldstadt, westliches Durlach, Bergwald, Hohenwettersbach, westliches Rüppurr und in der Südweststadt.

 

Mittlere Wohnlagen liegen in Karlsruhe in den Stadtteilen Neureut-Ost, Nordstadt, Mühlburg, Weststadt, City, Oststadt, Rintheim, Waldstadt, Grünwettersbach und Stupferich. (Quelle HVB Marktberichte)

Tipps für die Wohnungssuche in den Karlsruher Stadtteilen

Innenstadt-Ost

Das Stadtbild des Viertels ist einerseits von Altbauten andererseits von modernen Neubauten geprägt. Mit der Kaiserstraße verfügt die Karlsruher Innenstadt-Ost über einen eigene Einkaufsmeile. Unangefochtener Blickfang des Viertels ist das Schloss mit in dem sich das badische Landesmuseum befindet. Außerdem sind im Viertel auch einige Fakultäten angesiedelt. Der Wohnungsmarkt bietet hier überwiegend gute Wohnlagen. Durch die zentrale Lage schöpft die Bevölkerung dieses Viertels verkehrstechnisch aus dem Vollen. Der S-Bahnhof (S4/S8 Kronenplatz) liegt direkt vor der Haustüre und bietet eine direkte Verbindung zum Karlsruher Hauptbahnhof und darüber hinaus. Durch die ringsum befindlichen Bundesstraßen ist man zudem bestens angebunden.

Innenstadt-West

Wer in Innenstadt-West auf Wohnungssuche geht, der liebt es zentral und lebendig. Zwar gilt das Viertels als ausgesprochen lebenswert, wer es gerne ruhig mag, sollte seine Wohnungssuche besser in einem der Außenviertel fortsetzen. Der Wohnungsmarkt in Innenstadt-West bietet gute und sehr gute Wohnlagen. Dementsprechend hoch sind hier die Immobilienpreise. Der Großteil der hier ansässigen Bevölkerung besteht aus gut verdienenden Singles oder kinderlosen Paaren. Anziehungspunkt für Einheimische und Fremde zugleich ist das Karlsruher Schloss, dass zu einem Teil in Innenstadt-Ost und zum anderen Teil in der Karlsruher Innenstadt-West liegt. Nicht zu vergessen, Gebäude des Bundesgerichtshofes das ebenfalls in Innenstadt-West liegt. Die durchs Viertel verlaufende Kaiserstraße bietet jede Menge Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Bildungseinrichtungen für Erwachsene finden sich quasi an jeder Ecke. Wenn es hier an etwas mangelt, dann sind das Kinderbetreuungsstätten.

Mit gleich zwei Verkehrsknotenpunkten innerhalb des Viertels verfügt die Innenstadt-West über eine ausgesprochen gute Anbindung ans Karlsruher Verkehrsnetz. Mehrere Straßenbahnen fahren durchs Viertel und darüber hinaus. Durlach erreicht man per S-Bahn (S5, S51 Europaplatz) innerhalb von 20 Minuten. Parkplätze sind in der Karlsruher Innenstadt Mangelware.

Nordstadt

Das jüngste Stadtviertel liegt im Norden der Metropole unweit des Karlsruher Zentrums. Das besondere hier: Der amerikanische Einfluss der längst abgezogenen US-Streitkräfte ist alleine schon durch die Straßennamen immer noch an jeder Ecke zu verspüren. Obwohl die alten US-Kasernen längst mit Sport- und Jugendzentren zu neuem Leben erweckt wurden. Überhaupt ist Nordstadt ist ein ausgesprochen junges und familienfreundliches Viertel. Der Wohnungsmarkt bietet mittlere Wohnlagen. Somit zählt die Nordstadt zu den preiswerten Vierteln von Karlsruhe. Der sich im Viertel befindliche Karlsruher Schlosspark dient den Bewohnern der Nordstadt als willkommene Grün-Oase. Die Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz ist ausbaufähig. Lediglich eine Trambahnlinie sowie eine Buslinie fahren durchs Viertel.

Oststadt

Die Oststadt liegt im Zentrum von Karlsruhe und liegt vor allem bei der jüngeren Zielgruppe noch im Kurs. Die Karlsruher Oststadt ist der Treffpunkt der türkischen Community. Die ehemalige Industriestadt hat sich mittlerweile zu einem IT-Standort entwickelt. So haben sich unter anderem EnBW und die Karlsruher Stadtwerke hier angesiedelt. Da sich einige Fakultäten im Viertel befinden, gilt die Südstadt als Studentenhochburg. Der Wohnungsmarkt bietet hier überwiegend mittlere und gute Wohnlagen. Wer in der Oststadt auf Wohnungssuche ist findet hier einen bunten architektonischen Mix aus Jugendstil, Altbau und Neubau. Zahlreiche gastronomische Angebote, Bars und Clubs locken auch Nachtschwärmer umliegender Stadtteile in die Oststadt. Durch die zentrale Lage profitiert das Viertel von einer perfekten Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz. Mit einem eigenen S-Bahnhof (S2 Hauptfriedhof) gelangt man in 10 Minuten zum Städtischen Klinikum Karlsruhe. Das Karlsruher Institut für Technologie liegt am Durlacher Tor nur wenigen Gehminuten entfernt.

Südstadt

Die Südstadt liegt inmitten des Karlsruher Zentrums und gilt als das multikulturellste Stadtviertel. Wer sich bei seiner Wohnungssuche für die Südstadt entscheidet, findet hier einen bunten Mix aus Alt- und Neubau, wobei Mehrfamilienhäuser bzw. Wohnanlagen den Großteil ausmachen. Die Karlsruher Südstadt verfügt über mittlere bis sehr gute Wohnlagen. Ein Großraumkino und zahlreiche gastronomische Einrichtungen machen die Südstadt auch beim jüngeren Publikum beliebt. Das Badische Staatstheater gilt als kulturelles Zentrum und Anziehungspunkt zahlreicher Touristen. Die Südstadt ist nahezu perfekt ans Karlsruher Verkehrsnetz angebunden. So durchqueren mehrere Tram Bahn und Buslinien das Viertel. Zur DM-Zentrale in Durlach benötigt man von der Südstadt per Tram Bahn oder S-Bahn (S-Bahnhof Gottesauer Platz) gerade mal 25 Minuten.

Weststadt

Das ehemalige Militär- und Industrieviertel gilt heute als eines der beliebtesten Wohnlagen in Karlsruhe. Apropos Wohnlage: der Wohnungsmarkt der Weststadt hat laut Mietspiegel überwiegend gute und sehr gute Wohnlagen zu bieten. Ein Großteil der Wohnungsangebote sind Mietshäuser, viele davon wurden durch entsprechende Grünflächen oder Balkone aufgewertet. Die Günther-Klotz-Anlage im Süden des Viertels ist ein beliebtes Naherholungsgebiet, See und Tennisplatz inklusive. Der beliebte Stadtteil profitiert von einer ausgesprochen guten Anbindung an den Karlsruher Nahverkehr. Der S-Bahnhof Yorckstraße (S1, S11) gilt als einer der zentralsten Verkehrsknotenpunkte der Metropole. Von hier aus gelangt man innerhalb weniger Minuten am Hauptbahnhof. Zudem durchqueren mehrere Tram Bahn und Buslinien das Viertel.

Nordweststadt

Nordweststadt liegt, wie der Name vermuten lässt, im Nordwesten vom Karlsruher Zentrum und überzeugt trotz der zentralen Lage mit einem außerordentlich hohen Grünanteil. Wobei das Stadtbild des Viertels eher zweigeteilt ist. Da ist zum einen das Zentrum von Nordweststadt das vor allem durch Einfamilienhäuser mit hohem Grünanteil geprägt ist. Im Westen des Viertels wiederum befindet sich ein weitläufiges Gewerbegebiet. Dementsprechend zwiegespalten ist auch der hiesige Mietspiegel. Der Wohnungsmarkt in Nordweststadt bietet mittlere, gute, aber auch sehr gute Wohnlagen. Dank des hier ansässigen städtischen Klinikums Karlsruhe ist eine die medizinische Versorgung garantiert. Dazu finden sich hier mehrere Fakultäten wie Institut für Geophysik und Pädagogik. Das Karlsruher Zentrum ist per S-Bahn (S1/S11 U-Bahnhof August-Bebel-Straße) innerhalb von 20 Minuten erreichbar. Neben der Anbindung an die S-Bahn verfügt das Viertel über mehrere Tram- und Buslinien.

Rintheim

Das Viertel im Osten von Karlsruhe und bietet größtenteils Ein- und kleinere Mehrfamilienhäuser. Der Osten des Stadtteiles ist dahingehend durch mehrere Hochhäuser geprägt. Wer sich in Rintheim auf Wohnungssuche begibt, findet hier mittlere und gute Wohnlagen. Rintheim verfügt über eine auffallend gute Infrastruktur. Zahlreiche Bildungseinrichtungen, Kindergärten und Vereine machen das Viertel ausgesprochen familienfreundlich. Auch in Sachen Verkehrsanbindung gibt es nichts zu meckern. Mit der Stadtbahn bzw. Trambahn gelangt man innerhalb von 20 Minuten ins Karlsruher Zentrum. Auch die Parkplatzsuche ist hier entspannt.

Hagsfeld

Hagsfeld liegt im Nordosten des Karlsruher Zentrums und besteht aus zwei Wohngebieten und einem angrenzenden Gewerbegebiet. Der Wohnungsmarkt in Hagsfeld bietet mittlere und gute Wohnlagen.

Obwohl das Viertel eher ländlich geprägt ist, wurde in Sachen Unterhaltung auch ans jüngere Publikum gedacht. Hier lockt ein Diskopark mit einer Großraumdiskothek feierwütige Menschen von angrenzenden Stadtteilen in den Nordosten der Metropole. Hagsfeld profitiert von einer guten Anbindung ans Karlsruhe Verkehrsnetz. Das Viertel verfügt neben einem eigenen S-Bahnhof (S2 Geroldsäcker) über mehrere Bus- und Stadtbahnlinien, die sowohl durchs Viertel führen, als auch ins Karlsruher Zentrum und darüber hinaus.

Neureut

Neureut liegt im Osten von Karlsruhe und zählt gemessen an der Einwohnerzahl zu den kleinsten Stadtteilen. Wer sich in Neureut auf Wohnungssuche begibt, findet hier jede Art von Wohnungsbau. Vom Einfamilienhaus, bis zum einfachen Mietshaus bis zum Plattenbau, ist hier für jede Lebenssituation und jedes Budget etwas Passendes dabei. Der Wohnungsmarkt in Neureut bietet mittlere und gute Wohnlagen. Wer sich bei seiner Wohnungssuche für Neureut entscheidet, sollte möglichst über ein eigenes Fahrzeug verfügen. Zwar verfügt das Viertel über einen eigenen S-Bahnhof (S1/S11 Adolf-Ehrmann-Bad), aber ansonsten ist der öffentliche Nahverkehr in diesem Viertel eher spärlich ausgebaut.

Mühlburg

Mühlburg zählt als eines der einwohnerstärksten Viertel von Karlsruhe. Das Viertel im Westen der Metropole bietet vorrangig mittlere Wohnlagen. Durch einen hohen Anteil an sanierten Altbau Beständen liegt das Viertel bei Wohnungssuchenden hoch im Kurs. Die Verkehrsanbindung ist mit mehreren Tram Bahn- und Buslinien gut. Einen eigenen S-Bahn, bzw. U-Bahnhof gibt es in Mühlburg allerdings nicht. Dafür verfügt das Viertel über eine gute Anbindung an die Bundesstraße.

Knielingen

Knielingen liegt an der nordöstlichen Stadtgrenze von Karlsruhe. Wer sich in Knielingen auf Wohnungssuche begibt, findet hier unterschiedlichste Wohnbauten. Historische Bauten im Herrenhausstil, alte Fachwerkhäuser, Einfamilienhäuser und kleinere Wohnblöcke prägen hier das Stadtbild. Der Wohnungsmarkt in Knielingen verfügt zum Großteil über gute Wohnlagen. Der Knielinger See, das Rheinufer und mehrere Grünflächen sorgen für die nötige Erholung vom Großstadttrubel. Dank einem eigenen S-Bahnhof (S2 Knielingen Rheinbergstraße) verfügt das Viertel trotz der Stadtrandlage über eine ausgesprochen gute Anbindung öffentliche Verkehrsnetz. Innerhalb von 30 Minuten gelangt man ins Karlsruher Zentrum.

Weiherfeld-Dammerstock

Weiherfeld-Dammerstock liegt im Süden und unweit des Karlsruher Zentrums und Charakteristisch für das Stadtbild des Viertels sind die ehemaligen Arbeitersiedlungen im Kasten Stil, die auf den ersten Blick wie eine Reihenhaussiedlung wirken. Das Viertel bietet mittlere und gute Wohnlagen. Mit eigenem S-Bahnanschluss (S1/S11 Weiherfeld – Dammerstock) profitiert das Viertel von einer ausgezeichneten Anbindung an den Karlsruher Nahverkehr. In lediglich 9 Minuten landet man am Hauptbahnhof. Dazu kommt eine Anbindung an die A5 in Richtung Basel bzw. Frankfurt am Main.

Rüppurr

Rüppurr liegt im Süden des Karlsruher Zentrums und gilt als eines der wohlhabendsten Viertel in der Region. Rüppurr bietet überwiegend sehr gute Wohnlagen. Wer sich hier auf Wohnungssuche begibt, benötigt einen gut gefüllten Geldbeutel. Dafür bietet das Viertel jede Menge Lebensqualität. Ein Großteil der Wohngebäude bestehen hier aus Einfamilienhäusern, teilweise auch im historischen Herrenhaus Stil plus weitläufigem Grünanteil. Wenn es etwas zu bemängeln gibt, dann ist das die mangelhafte Anbindung zum Karlsruher Nahverkehr. Lediglich die Stadtbahnlinie 1 verbindet Rüppurr mit der Karlsruher Innenstadt. Da die ein Großteil der Bewohner hier aber ohnehin über ein eigenes Fahrzeug verfügen, profitieren sie zumindest von der Anbindung an die A5.

Waldstadt

Waldstadt liegt, wie der Name bereits verrät, am Waldrand, im Nordosten von Karlsruhe. Bis vor wenigen Jahren galt der Stadtteil als sozialer Brennpunkt von Karlsruhe. Mittlerweile befindet sich das Viertel allerdings im Wandel und immer mehr junge Familien erwecken Waldstadt zu neuem Leben. Waldstadt bietet überwiegend mittlere Wohnlagen. Ein Pluspunkt hier ist die gute Infrastruktur. Geschäfte des täglichen Bedarfs findet man alle vor Ort, auch Kindergärten und Schulen gibt es im Viertel. Mit gleich drei Studentenheimen und mehreren Seniorenwohnheimen gilt Waldstadt zum präferierten Stadtbezirk bei Jung und Alt. Wer nach einem großzügigen gastronomischen Angebot oder einer Kneipenkultur sucht wird allerdings enttäuscht.

Was nicht enttäuscht ist die Verkehrsanbindung. So verbindet die Trambahnlinie 4 Waldstadt mit der Karlsruher Innenstadt. Mehrere Buslinien sorgen für Mobilität innerhalb des Viertels.

Wolfartsweier

Wer sich in Wolfartsweier auf Wohnungssuche macht, findet hier sowohl Ein- und kleine Mehrfamilienhäuser vor. Der Wohnungsmarkt hier bietet mittlere und gute Wohnlagen. Das Viertel bietet eine ausgesprochen gute Infrastruktur. Einkaufsmöglichkeiten plus ein kleines Gewerbegebiet gibt es vor Ort. Wolfartsweier liegt in direkter Nachbarschaft zur A8. Dadurch profitiert man zwar von einer direkten Anbindung an die Autobahn, dafür kann der Lärmpegel je nach Wohnlage relativ laut werden.

Mit zwei Tram Bahn- und drei Buslinien ist das Viertel relativ gut ans öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Der Karlsruher Hauptbahnhof ist per Tram Bahn innerhalb von 30 Minuten erreichbar.

Grötzingen

Grötzingen ist ein malerisches Dörfchen im Nordosten von Karlsruhe. Liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser sowie Ein- und kleine Mehrfamilienhäuser prägen das Stadtbild. Grötzingen bietet seinen Bewohnern mittlere bis sehr gute Wohnlagen und dazu eine Menge Natur- und Waldgebiete. Mit einem eigenen S-Bahnhof (S4, S5 Grötzingen Bahnhof) verfügt das Viertel trotz seiner Stadtrandlage über eine gute Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz. Zum Hauptbahnhof nach Karlsruhe sind es von hier gerade mal 20 Minuten. Die nächstgelegene größere Stadt Pforzheim ist per S-Bahn oder PKW (über die A8) in etwa 30 Minuten erreichbar.

Durlach

Durlach liegt im Osten von Karlsruhe und zählt mitunter zu den beliebtesten Vierteln von Karlsruhe. Wer sich in Durlach auf Wohnungssuche begibt, den erwartet hier eine eigenständige Gemeinde mit gut erhaltener Altstadt und einem vielfältigen Wohnungsmarkt. Jener Wohnungsmarkt bietet gute und sehr gute Wohnlagen. Durlach gilt als der Stadtbezirk mit der höchsten Promidichte. Zudem hat DM sich bei seinem Unternehmensstandort für Durlach entschieden. Unangefochtener Anziehungspunkt von Durlach ist die alte Karlsburg und der Turmberg (der Karlsburger Hausberg), inklusive dazugehöriger Turmbergbahn. Das Viertel verfügt über eine gute Verkehrsanbindung. Durlach hat seinen eigenen S-Bahnhof (S3 Karlsruhe Durlach) und dazu mehrere Trambahnlinien die innerhalb von 15 Minuten bis in die Karlsruher Innenstadt fahren.

Grünwettersbach

Die hügelige Beschaffenheit des Viertels verrät schon, dass Grünwettersbach zu den Bergdörfern gehört. Das Stadtbild des Viertels ist geprägt von Einfamilien- und einzelnen Mehrfamilienhäusern. Grünwettersbach bietet mittlere bis sehr gute Wohnlagen. Aufgrund der eher abgelegenen Lage ist die Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz nur spärlich ausgeprägt. Mehrere Busse und eine Trambahnlinie fahren durch das Viertel und darüber hinaus. Dafür aber verfügt die Grünwettersbacher Bevölkerung von einer Nachtbuslinie. Zudem legt die A8 Richtung München in unmittelbarer Nähe.

Hohenwettersbach

Hohenwettersbach zählt zu den kleinsten Stadtteilen von Karlsruhe und gehört mit seiner Hügellandschaft zu den Bergdörfern. Wer in Hohenwettersbach auf Wohnungssuche geht findet hier überwiegend gute und sehr gute Wohnlagen. Das Stadtbild des Viertels wird vor allem durch Einfamilienhäuser mit dazugehörigen Gartengrundstücken geprägt. Das Viertel ist ringsum mit Natur umgeben, ein Teil davon betrifft den angrenzenden Bergwald. Was die Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz betrifft, stehen den Bewohnern des abgelegenen Viertels ausschließlich eine Handvoll Buslinien zur Verfügung. Das Karlsruher Zentrum ist innerhalb von 45 Minuten erreichbar. Ein eigener PKW wäre hier von Vorteil.

Stupferich

Stupferich liegt relativ abgeschieden im Südosten von Karlsruhe und zählt zu den Bergdörfern der badischen Metropole Durch den hohen Waldbestand ist das Wohngebiet von Stupferich recht klein. Überhaupt wirkt das Viertel mehr wie eine dörfliche Gemeinschaft. Stupferich bietet gute und sehr gute Wohnlagen, zumal hier Ein- bzw. Mehrfamilienhäuser überwiegen. Der öffentliche Nahverkehr ist hier nicht sonderlich ausgeprägt. So verbindet die Buslinie 47 Stupferich innerhalb einer halben Stunde. mit dem Karlsruher Hauptbahnhof.

Palmbach

Wie Stupferich gehört auch Palmbach zu den Bergdörfern. Palmbach ist eine eher dörflich wirkende Gemeinde im Südosten von Karlsruhe. Der Palmbacher Wohnungsmarkt bietet mittlere und gute Wohnlagen. Mit Anbindung an die A8 gelangt man von Palmbach aus schnell in Richtung München bzw. Salzburg. Mit insgesamt 5 Buslinien ist das Viertel relativ gut an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen.

Inserat aufgeben
  • Deine Immo-Anzeige jetzt schon ab 19.- Euro
  • Top-Reichweite zum kleinen Preis
  • nur 1x inserieren und gleichzeitig in vielen Portalen online
  • bis zu 15 Millionen Miet-und Kaufinteressenten mit nur 1 Inserat
  • flexible Laufzeiten, bequem und schnell online – jetzt starten!

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen