Fälligkeit

Fälligkeit

Die Fälligkeit ist ein rein juristischer Fachbegriff. Als Fälligkeit wird der Zeitpunkt bezeichnet, von dem ab ein Gläubiger einen Anspruch gegenüber dem Schuldner geltend machen kann und der Schuldner ihn erfüllen muss. Die Fälligkeit bestimmt sich entweder anhand der vertraglichen Vereinbarung zwischen Gläuber und Schuldner oder die Fälligkeit ergibt sich aus den Umständen. Wenn zur Fälligkeit nichts geregelt worden ist, kann der Gläubiger gem. §271 Abs. 1 BGB den Anspruch sofort geltend machen. Vor Fälligkeit kann der Schuldner stets seine Leistung erbringen, z.B. den Kaufpreis bezahlen. Wenn er allerdings nicht zum vertraglich vereinbarten Fälligkeitstag zahlt, befindet er sich in Zahlungsverzug.

Verwandte Themen

Inserat aufgeben
  • Inserieren Sie einfach und schnell Ihre Wohnung oder Ihr Haus
  • Finden Sie jetzt den richtigen Mieter, Nachmieter oder Käufer
  • Ihr Inserat erscheint bei wohnung-jetzt.de und in den grössten Immobilienportalen
  • Erreichen Sie über 15 Mio Interessenten bereits ab 39,- EUR
  • Umfangreiche Kundenservice mit Anzeigenverwaltung und Kundenhotline

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen