Frühlingsideen – so bringen Sie frischen Wind in Ihre vier Wände

Wie Sie daheim den Frühling mit einfachen Deko-Ideen inszenieren, Tipps rund um den Osterbrunch und wie Sie die Frühlingsstimmung dauerhaft in Ihrer Wohnung erhalten können.

cup-3082145_1920-Alessandra-a-life-without-animals-is-not-worth-living-pixabay

Bild: Alexandra: a life without animals is not worth living auf Pixabay

Der Lenz ist da und er bringt neues Leben und frische Energie. Seine Farben sind Gelb und zartes Grün, helles Rosa und Weiß. Mit den ersten Sonnenstrahlen beginnen wir unser Haus zu säubern und neu zu gestalten. Mit ein paar frischen Blumen, dem passenden Geschirr und einigen hübschen Accessoires hält der Frühling auch bei Ihnen Einzug.

Fenster auf und Frühling rein

Alles beginnt mit der frischen Luft. Damit Sie sich selbst auf die neue Jahreszeit einstimmen, öffnen Sie die Fenster und lassen Sie den Atem des Frühlings in alle Winkel Ihrer Wohnung strömen. Nutzen Sie gleich die Gelegenheit und putzen Sie das Wintergrau von den Scheiben. Als musikalische Untermalung gibt es vielleicht den „Frühling von Vivaldi“ oder einfach die neueste Playlist. Egal. Wenn Sie erst einmal frische Luft hereingelassen haben, werden Sie merken, wie Sie neue Energie durchströmt und die Müdigkeit der langen dunklen Tage vergeht.

Im nächsten Schritt geht es nun los mit der Frühlingsdekoration.

Blumen, die Frühlingsboten für Küche und Wohnzimmer

hyacinth-1354489_1920-Pezibaer-Pixabay

Bild: Pezibear auf Pixabay

Zum Frühling gehören frische Blumen wie der Badesee zum Sommer. Wer es mit der Frühlingsfreude kaum erwarten kann, der wird bereits im Dezember Tulpen- und Narzissenzwiebeln in Töpfe gesteckt haben und nun, im März erfreut die ersten Knospen und Blüten ersehnen. Auch Hyazinthen sind äußerst beliebte Frühlingsblumen. Die knospenden Pflanzen sind ab Februar überall im Handel erhältlich und strecken nach wenigen Tagen im Warmen bereits ihre stark duftenden Dolden in die Höhe. Doch Vorsicht: Hyazinthen sind wegen ihres starken Geruchs nicht bei allen beliebt. Häufig verursachen sie Kopfschmerzen und können Auslöser erster Heuschnupfenattacken werden.

Tipp für Hyazinthen:
Wer sie außen auf das Fensterbrett stellt, der kann sich an ihrer Schönheit erfreuen, ohne vom Duft gestört zu werden.

Frühlingshafte Tischdekorationen

Nun ist es an der Zeit ein paar Gäste einzuladen. Dabei ist eine frühlingshafte Tischdekoration selbstverständlich. Sie beginnt mit der richtigen Tischdecke. Waren es im Winter noch schwere Stoffe, dunkle Farben mit glänzenden Bordüren, so sehnen wir uns jetzt nach Licht und Luft. Helle Baumwolldecken passen da ebenso gut auf den frühlingshaften Tisch, wie bunte Wachstücher oder ausgefallene Tischsets direkt aufs Holz.

brunch-788499_1920-pixabay-LUM3N

Bild: LUM3N auf Pixabay

Für die tägliche Mahlzeit genügt ein Strauß Tulpen, um dem Tisch eine fröhlich-festliche Atmosphäre zu verschaffen. An Feiertagen und besonderen Festen darf es gerne etwas mehr sein. Packen Sie doch ein paar kurze Tulpen oder Osterglocken in kleine Glasgefäße und geben Sie so jedem Gast sein eigens Bouquet. Auch die kleinen Traubenhyazinten – die übrigens keinen starken Geruch verbreiten – eigenen sich in entsprechende Gefäße gepflanzt ganz hervorragend als frühlingshafte Tischdekoration.

Farbenfrohes Geschirr mit floralen Mustern für das richtige Frühlingsfeeling

Wenn es um den Frühling geht, dann ist Mut zur Farbe angesagt. Kombinieren Sie doch einmal alles bunt durcheinander Rot, Gelb, Grün – diese herrlich leuchtenden Farben lassen sich wunderbar untereinander mischen und immer wieder neu gestalten. Ganz besonders hübsch sind z.B. auch die floralen Muster von Pip Studio Geschirr. Die edlen Teller, Tassen und Schüsseln sind mit bunten Vögeln, herrlichen Blüten und kräftigen Farben verziert und schmücken jede frühlingshafte Festtafel. Die Farben sind äußerst vielfältig und lassen sich gut miteinander kombinieren. Hier gibt es das passende Geschirr zum Osterbrunch und zum gemütlichen Nachmittagskaffee.

Ostern – das Frühlingsfest

Was Weihnachten für den Winter ist, das ist Ostern für den Frühling. Die meisten Familien feiern die Ostertage heutzutage mit einem ausgedehnten Osterbrunch. Dabei sammeln die Kinder Schokoladenhasen und süße Eier im Garten und die Erwachsenen genießen die ersten Sonnenstrahlen und die entspannte Atmosphäre.

daffodils-1316127_1920-Jill-Wellington-Pixabay

Bild: Jill Wellington auf Pixabay

Tipp: Osterbrunch in den eigenen vier Wänden veranstalten
Gestalten Sie den Tisch zuhause zum Osterbrunch bunt und fröhlich. Verstecken Sie auch für die Großen ein paar Kleinigkeiten hinter Tassen und Teller. Stecken sie bunte Ostereier in hübsche Becher, binden Sie Blumen in Servietten und lassen Sie Osterhasen aus Kaffeetassen lugen. Lassen Sie ruhig auch ein paar Käfer über das Tischtuch krabbeln, vorausgesetzt sie sind aus Schokolade, und verwöhnen Sie Ihre Gäste mit köstlichen kleinen Gerichten.

Frühlingsgefühle für den Alltag bewahren

Die Farben des Frühlings stimmen uns heiter und bringen neue Energie zurück. Warum also, sollten die bunten, fröhlichen Tassen und Teller nur für Festtage reserviert sein. Bringen Sie Farbe auch in Ihren Alltag. Erfreuen Sie sich schon morgens an einer fröhlich bunten Lieblingstasse und genießen Sie das Abendessen mit der Familie mit leuchtendem Geschirr und in bester Laune.

Tipp: farbiges Kochgeschirr sorgt für gute Laune
Auch in der Küche ist Farbe angesagt. Moderne Küchenutensilien sind heute in bester Qualität und in allen Farben zu haben. Das hebt die Laune schon beim Kochen und sogar beim Saubermachen. Besonders praktisch sind dabei hochwertigen Töpfe und Pfannen wie beispielsweise von Le Creuset. Ein solcher Bräter ist äußerst vielfältig in der Anwendung. Er kann im Backofen, wie auch im Grill oder auf dem Herd genutzt werden. Ist das Essen erst einmal fertig, so können Sie es in den farbenfrohen Brätern und Pfannen direkt servieren.

Unser Fazit: feiern Sie den Lenz und dekorieren Sie

Keine Jahreszeit wird so sehnlich erwartet wie der Frühling, gerade in unseren Breiten. Er stellt das Ende der dunklen Jahreszeit dar. Von nun an, geht es aufwärts. Der Frühling bringt uns auf die Beine. Er zieht uns vom Sofa hoch und lockt uns ins Freie. Frühlingsdekoration ist deshalb meist floral und bunt. Blumen, Vögel, Häschen und Marienkäfer gehören zu den typischen Frühlingsmotiven.

Einladungen finden jetzt häufig am Vormittag statt. Als Frühstück oder Brunch, damit man später noch gemeinsam nach draußen gehen kann. Jetzt werden auch Balkon und Terrasse neu gestaltet. Die Gartenmöbel bekommen neue Kissen, Beete werden mit Pflanzen bestück und hübsche Accessoires gekauft. Genießen Sie den Frühling und lassen Sie sich von ihm ganz langsam in einen warmen, langen Sommer treiben.