Mietspiegel Nürnberg

Aktuelle Mietpreisübersichten und Anwendungstipps rund um den Nürnberger Mietspiegel, dazu viele Tipps für Vermieter, Immobilienverkäufer und Wohnungssuchende.

Mietspiegel Nürnberg - nuremberg-2384761_1920-victorhugoboninic-pixabay

Aktuelle Mietpreise für Wohnungen in Nürnberg

Kleine Wohnungen: Mietspanne von 9,46 €/qm bis 13,93 €/qm Wohnfläche

Hier gilt: je größer die Wohnung, desto niedriger der Mietpreis innerhalb der Spanne

WohnflächeMietpreis in Euro pro qm Wohnfläche
Bis 30 qm11,31 bis 13,93
31 qm bis 35 qm10,20 bis 11,04
36 qm bis 40 qm9,46 bis 10,02

Wohnungen mittlerer Größe: Mietspanne von 8,38 €/qm bis 9,35€/qm Wohnfläche

Hier gilt: je größer die Wohnung, desto niedriger der Mietpreis innerhalb der Spanne

WohnflächeMietpreis in Euro pro qm Wohnfläche
41 qm bis 45 qm8,97 bis 9,35
46 qm bis 50 qm8,65 bis 8,90
51 qm bis 58 qm8,38 bis 8,60

Größere und große Wohnungen: Mietspanne von 8,34€/qm bis 8,93€/qm Wohnfläche

Für Wohnungen im Bereich von 59qm bis 80qm Wohnfläche sinkt der Mietpreis, je größer die Wohnfläche ist. Aber für große Wohnungen in Nürnberg mit einer Größe ab 81 qm Wohnfläche weist der Mietspiegel umso höhere Mietpreise aus, je größer die Wohnung ist. Eine weitere Besonderheit ist, dass in Nürnberg auch sehr große Wohnungen mit Wohnflächen bis 170qm vom Mietspiegel erfasst werden.

WohnflächeMietpreis in Euro pro qm Wohnfläche
59 qm bis 80 qm8,26 bis 8,34
81 qm bis 110 qm8,66 bis 8,36
111 qm bis 170 qm8,73 bis 8,93

Wohnungssuche Nürnberg

Aktuelle Wohnungsangebote in Nürnberg gleich hier finden:
Mietwohnungen in Nürnberg: Wohnungssuche – Wohnung mieten

Mit einer Suchanzeige machst Du Vermieter auf Dich aufmerksam:
Ein erfolgreiches Wohnungsgesuch im Internet aufgeben – wohnung-jetzt.de

 

 

Nebenkostenabrechnung objego

Zu- und Abschläge zu den Mietpreisen – so werden sie ermittelt

Für die Berechnung der exakten Miete benötigt man Angaben zum Baujahr und zur Ausstattung der Wohnung:

In den Zu- und Abschlägen gibt die Stadt Nürnberg an, welche zusätzlichen Eckdaten bei der Berechnung des Mietspiegels berücksichtigt werden müssen.

Als Zuschlagsmerkmale gelten unter anderem die folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • Terrasse oder Dachterrasse + 3 %
  • Wintergarten + 3 %
  • Fußbodenheizung bei mehr als 50 % Wohnfläche + 3 %
  • hochwertiger Fußbodenbelag + 7 %
  • Einbauküche komplett mit Elektrogeräten + 5 %

Abschlagsmerkmale sind unter anderem:

  • Wohnhaus mit mehr als 5 Obergeschossen – 3 %
  • fehlender Balkon, Loggia, Terrasse oder Dachterrasse – 2 %
  • keine Gegensprechanlage – 2 %
  • kein Fußbodenbelag auf mehr als 50% der Wohnfläche -5%
  • einfache Badausstattung -3%
  • Einzelöfen mit Öl, Kohle, Holz oder Strom – 7 %

Außerdem gelten folgende Zu- und Abschläge je nach Baujahr:

  • bis 1918 – 5 %
  • 1919 bis 1948 – 7 %
  • 1949 bis 1976 – 4 %
  • 1977 bis 1984 0%
  • 1985 bis 1995 + 3 %
  • 1996 bis 2006 + 7%
  • 2007 bis 2012 + 11 %
  • 2013 bis 2016 + 13 %
  • 2017 und später + 18 %

Anhand dieser Angaben können Sie mithilfe der Basis-Kaltmiete berechnen, welche durchschnittliche Miete in Nürnberg für die von Ihnen angestrebte Wohnung gezahlt werden muss. Berücksichtigen Sie hierbei, dass es sich ausschließlich um Richtwerte handelt. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, diese Richtwerte zu nutzen. Je nachdem, wie stark die Wohnung nachgefragt ist, werden Sie auch keinen Verhandlungsspielraum haben. Handelt es sich hingegen um eine Immobilie, die nur wenig nachgefragt wird, es ist sicherlich möglich, mit dem Vermieter über eventuelle Nachlässe zu sprechen.

Die fränkische Metropole Nürnberg stellt allen Bürgerinnen und Bürgern im aktuell gültigen Mietspiegel die Entwicklung der Mietkosten und Mietpreise für das Jahr 2020 zur Verfügung. In der aufbereiteten Übersicht sind alle Daten und Fakten enthalten, die relevant sind. Die Stadt arbeitet hierfür mit Tabellen aber auch Vergleichen und Diagrammen. Außerdem werden allgemeine Informationen zur Mietentwicklung bereitgestellt. Der Interessent erfährt, wie sich die Mieten je nach Wohnfläche, Lage und Ausstattung der Wohnung bewerten lassen.

Um Ihnen das Auswerten des Mietspiegels so einfach wie möglich zu machen, haben wir unterschiedliche Hilfestellungen zusammengetragen.

Tipps von Wohnung-Jetzt für Vermieter und Verkäufer:

Jetzt Vermietungsinserat in allen großen Portalen bis zu 49% günstiger schalten:
Wohnung inserieren – Immobilie anbieten – Jetzt Wohnungsinserat schalten

Immobilie in Nürnberg vermieten oder verkaufen
So finden Sie seriöse und erfahrene Immobilienmakler in Nürnberg:
Maklersuche: Immobilienmakler finden

 

 

Hier bekommen Sie den vollständigen Mietspiegel für Nürnberg

Der Nürnberger Mietspiegel oder auch „Mietenspiegel“, wie er in Nürnberg an einigen Stellen bezeichnet wird, kommt direkt von der Stadt Nürnberg. Das „Amt für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth“ sowie „Stab Wohnen im Wirtschaftsreferat“ haben gemeinsam mit unterschiedlichen Vereinigungen wie dem „Deutschen Mieterbund“ und „Mieter helfen Mietern“ den Nürnberger Mietenspiegel für das Jahr 2020 erstellt. Auf Wunsch können Sie unter diesem Link alle Informationen zum Mietspiegel in Nürnberg kostenlos abrufen.

Sie haben die Wahl zwischen einem Download oder eine Broschüre. Das bereitgestellte Dokument umfasst insgesamt sechs Seiten, sodass ausführliche Informationen selbstverständlich sind. Die Stadtväter bevorzugen es jedoch, dass der gratis Download als PDF-Dokument gewählt wird. Entscheiden Sie sich trotz allem für die Broschüre, dann folgen Sie bitte diesem Link.

Die Broschüre ist mit einer Schutzgebühr in Höhe von 3 Euro versehen. Sie kann in keiner Behörde abgeholt werden, sondern wird per Post zugestellt. Die dafür benötigten Kontaktdaten müssen Sie auf der Webseite der Stadt Nürnberg unter dem bereits genannten Link hinterlegen.

Unsere Hinweise zum Nürnberger Mietspiegel

Ein Mietspiegel ist in der Regel eine recht komplexe Angelegenheit. Viele Zahlen, Daten und Fakten warten dort auf den Laien. Bevor Sie sich mit dem Mietenspiegel Nürnberg auseinandersetzen, sollten Sie für sich einige Eckdaten klären.

Wichtig ist zum Beispiel, dass Sie für den richtigen Vergleich schauen, welche Wohngegend Sie bevorzugen, wie groß Ihre Wohnung ist zu in welchem Zustand sich die Wohnung befinden soll. Außerdem ist wichtig, dass Sie die dort hinterlegten Zahlen und Daten als Richtwert ansehen und nicht als festgeschrieben. Der Mietenspiegel ist immer nur als Orientierung gedacht. Er ist nicht das Gesetz und die Vermieter sind nicht verpflichtet, die Daten aus dem Mietspiegel zu übernehmen. Sie können Wohnungen finden, die deutlich unter dem Richtwert des Mietspiegels liegen aber auch deutlich darüber.

Nürnberg - nuernberg-roof-1028226_1920-Peggy-und-Marco-Lachmann-Anke-pixabay

Welche Wohnungen werden im Mietspiegel Nürnberg berücksichtigt und welche nicht ?

Generell ist es so, dass im Mietspiegel nicht jede einzelne Wohnung berücksichtigt wird. Ausgeschlossen sind in der Regel:

Außerdem wurde bezüglich der Wohnfläche eine Begrenzung gesetzt. Wohnungen unter 20 Quadratmeter und über 170 Quadratmeter Wohnfläche sind im Mietenspiegel Nürnberg nicht berücksichtigt. Grund dafür ist die Tatsache, dass es sehr selten Wohnungen unter 20 Quadratmeter Wohnfläche gibt und auch nur sehr wenige Wohnungen über 170 Quadratmeter Wohnfläche. Hier müssen individuelle Lösungen gefunden werden. Unabhängig von der Größe unterliegen auch komplett möblierte Wohnungen nicht den Maßgaben des Mietspiegels.

Auch die Anzahl der Zimmer spielt beim Nürnberger Mietspiegel keine Rolle. Vielmehr werden die Basis-Nettokaltmiete angegeben und Zu- beziehungsweise Abschläge je nach Baujahr und Ausstattung der Wohnung.

Orientierungshilfen rund um die Nürnberger Wohnlagen

Nürnberg besitzt verschiedene Stadtteile, die allesamt ihre eigene Attraktivität mit sich bringen. Wenn Sie die Stadt bereits kennen, dann wissen Sie, dass es besonders beliebte Wohngegenden gibt aber auch Wohngegenden, die weniger bevorzugt werden. Im Mietspiegel hat die Stadt diese persönlichen Befindlichkeiten nicht berücksichtigt. Man war dort bemüht, alles sehr übersichtlich und verständlich darzustellen.

Allerdings finden Sie Hinweise bei den Zuschlagsmerkmalen, die auf die Wohngegend schließen lassen. Zum Beispiel ist dort ein Aufschlag von Plus 2% angegeben, wenn es sich um eine „Wohnlage mit Vorteilen“ handelt. Ein zusätzlicher Aufschlag von Plus 4% kann zur Basis-Kaltmiete hinzugerechnet werden, wenn es sich um eine „Wohnung in der Altstadt beziehungsweise im Altstadt-Randgebiet“ handelt. Weitere Zuschläge oder Abzüge bezüglich der Wohngegend sind im Mietenspiegel für Nürnberg nicht separat aufgelistet.

Möchten Sie sich orientieren und schauen, wo Ihre gewünschte Wohnung vorzufinden ist, empfehlen wir Ihnen den Stadtplan zu nutzen oder die Informationen, die die Stadt Nürnberg auf Ihrer Webseite bereitstellt. Angeboten werden Karten in Form von Downloads für „Parkanlagen“, „Standorte Einzelhandel“ sowie „Altstadt und engere Innenstadt“. Wir haben Ihnen diese drei Karten verlinkt, um Ihnen einen direkten Zugriff zu ermöglichen.

Wohnungssuche Nürnberg

Aktuelle Wohnungsangebote in Nürnberg gleich hier finden:
Mietwohnungen in Nürnberg: Wohnungssuche – Wohnung mieten

Mit einer Suchanzeige machst Du Vermieter auf Dich aufmerksam:
Ein erfolgreiches Wohnungsgesuch im Internet aufgeben – wohnung-jetzt.de

 

 

Tipps für die Berechnung der möglichen Miete für Ihre Wohnung in Nürnberg

Wenn Sie sich über die einzeln Ausstattungsmerkmale sowie die Größe und die Lage Ihrer Wohnung informiert haben, gilt es, eine Berechnung durchzuführen. Die Stadt Nürnberg hat in Ihrem Mietspiegel keinen Rechner eingebaut. Aber eine genaue Anleitung, die Ihnen zeigt, wie Sie die ortsübliche Vergleichsmiete berechnen können. Außerdem ein Rechenbeispiel, dass Ihnen als Grundlage dienen soll. Sie erhalten diese Übersicht direkt im Mietspiegel auf Seite 5.

Das Formular für Ihre eigenen Berechnungen enthält bereits alle möglichen Eckdaten. Sie müssen es lediglich ausfüllen. Das geht jedoch nur dann, wenn Sie den Mietspiegel ausgedruckt haben und das ganze per Hand ausfüllen. Da es sich um ein PDF-Dokument handelt, lässt es sich online nicht ausfüllen. Höchstens Sie wandeln es in ein Dokument um, das beschrieben werden kann.

Trotz allem müssen Sie im Anschluss noch zum Rechner greifen, um alles exakt auszurechnen. Ein Rechentool wäre hier mit Sicherheit eine durchaus sinnvolle Investition gewesen.

Bedenken Sie bitte auch, dass Sie bei Ihren Berechnungen ausschließlich die Kaltmiete berechnen. Die Nebenkosten werden zusätzlich addiert. Wie hoch diese sind, hängt von Ihrem Verbrauch ab und natürlich vom Abschlag, den der Vermieter im ersten Jahr von Ihnen verlangt. Vielen Fällen sind die Abschläge für das erste Jahr relativ hoch, da der Vermieter nicht weiß, welchen Verbrauch Sie haben. Sobald die erste Nebenkostenabrechnung zugestellt wurde, wird eine Anpassung der jeweiligen Nebenkosten vorgenommen, sodass diese dann realistischer sind.

Tipps von Wohnung-Jetzt für Vermieter und Verkäufer:

Jetzt Vermietungsinserat in allen großen Portalen bis zu 49% günstiger schalten:
Wohnung inserieren – Immobilie anbieten – Jetzt Wohnungsinserat schalten

Immobilie in Nürnberg vermieten oder verkaufen
So finden Sie seriöse und erfahrene Immobilienmakler in Nürnberg:
Maklersuche: Immobilienmakler finden

 

 

Unsere zusätzlichen Hinweise zum Mietspiegel in Nürnberg

Die Informationen zum Mietspiegel in Nürnberg sind im Vergleich zu anderen Städten recht übersichtlich. Stuttgart oder andere große Städte haben deutlich komplexere Mietspiegel für ihre Bewohner entwickelt. Ob das ein Vorteil für Sie ist oder eher ein Nachteil, müssen Sie selbst entscheiden. Wir finden, dass der Mietspiegel von Nürnberg durchaus einen guten Überblick bietet, auch wenn die einzelnen Stadtteile nicht separat betrachtet werden. Aufgrund der Zu- und Abschläge können Sie individuell berechnen, welche Kaltmiete in etwa für Sie in Frage kommt.

Schauen Sie daher zuerst nach der Basis-Kaltmiete je nach Wohnfläche. Hier wird in relativ kleinen Schritten gerechnet, so dass Sie recht genau Ihre Quadratmeterzahl berechnen können. Schauen Sie dann nach möglichen Zu- und Abschlägen, die je nach Baujahr oder auch je nach Ausstattung der Wohnung erhoben werden.

Eine Abgrenzung zur Altstadt und zum Altstadt Randgebiet finden Sie ebenfalls im Mietspiegel. Außerdem finden Sie dort Hinweise zu unterschiedlichen Ausstattungskriterien. Was bedeutet es, wenn der Sanitärbereich ein Abschlagsmerkmal hat? Ab wann gibt es Abschläge bei einer Wohnlage mit Nachteilen?

Außerdem hält der Mietspiegel von Nürnberg auf Seite 6 allgemeine Hinweise sowie rechtliche Grundlagen und Datengrundlagen für alle Interessenten bereit. Die Übersicht ist sehr schlicht gehalten, aber die wichtigsten Aspekte bekommt der Interessent dort an die Hand.

Wenn Ihnen diese Angaben nicht ausreichen, können Sie sich jederzeit unter anderem an den „Deutschen Mieterbund Nürnberg und Umgebung e.v.“ wenden. Sie werden dort umfassend beraten und können sich weitere Informationen zu möglichen Mieten und Vergleichsmieten in Nürnberg holen.