Umzugsunternehmen vergleichen – So finden Sie das günstigste Unternehmen

Verschiedene Umzugsunternehmen vergleichen – dazu müssen Sie genau wissen, welche Services Sie bei Ihrem Umzug benötigen. Auf Grund der angebotenen Services, die angeboten werden, gibt es leider kein offizielles Ranking der besten Umzugsunternehmen. Es gibt viele Kriterien, die sich bei der Suche für das richtige bzw. günstigste Umzugsunternehmen berücksichtigen lassen. Bevor Ihr Umzug in Deutschland stattfinden wird, sollten Sie auf jeden Fall verschiedene Umzugsunternehmen vergleichen.

stopping-274215_1280-myimmo-Pixabay

Was sollten Sie bei der Suche nach dem richtigen Umzugsunternehmen beachten?

Wenn Sie Umzugsunternehmen vergleichen, sollten Sie nicht nach verlockenden Angeboten suchen, sondern nur Firmen gegenüberstellen, die die von Ihnen benötigten Services anbieten. Folgende Fragen könnten dabei sehr hilfreich sein:

  • Müssen bei Ihrem Umzug Sachen entrümpelt werden?
  • Besitzen Sie besonders wertvolle Gegenstände?
  • In welchem Stockwerk befindet sich Ihre Wohnung, ist ein Aufzug verfügbar?
  • Muss für den Umzugstag eine Haltverbotszone eingerichtet werden?

Sobald Sie die grundlegenden Services festgelegt haben, können Sie die regionalen Umzugsunternehmen vergleichen, die Ihre Anforderungen erfüllen. Weitere Kriterien, um ein optimales Umzugsunternehmen zu finden, sind das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Seriosität des Unternehmens. Um Kosten zu sparen, sollten Sie ein Umzugsunternehmen auswählen, welches sich in der näheren Umgebung von Ihrem alten Zuhause befindet, der lange Anfahrtsweg entfällt dadurch.

Ist ein Umzug ins Ausland geplant, sollte das Unternehmen etwas Erfahrung haben, sowie ausreichen Kapazitäten. Hier lohnt sich ebenfalls ein Preisvergleich. Eventuell müssen Container oder Hallen angemietet werden, wenn die Möbel zwischengelagert werden müssen. Für einen internationalen Umzug ist es notwendig, dass das Unternehmen mit den Zoll- und Einfuhrbedingungen des jeweiligen Ziellandes vertraut ist. Zusätzlich können Sie bei Ihrem Umzug ins Ausland Geld sparen, wenn der Termin gut mit dem ausgewählten Unternehmen abgestimmt wird. Denn möglicherweise lassen sich Leerfahrten vermeiden.

Umzugsunternehmen vergleichen – Wie erkenne ich eine hohe Qualität?

Um die Kosten bei einem Umzug niedrig zu halten, ist es ratsam, Umzugsunternehmen zu vergleichen. Dabei sollte nicht nur auf das Preis-Leistungs-Verhältnis Augenmerk gelenkt werden, sondern auch die Kundenbewertungen der einzelnen Unternehmen können Aufschluss über die Seriosität der Firma geben. Folgende Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten Umzugsunternehmens helfen:

  • Anzahl der Umzüge des jeweiligen Unternehmens
  • Zeitpunkt der Firmengründung
  • Anzahl der Beschäftigten, sowie deren Ausbildung
  • Mitglied in einem anerkannten Verband
  • Teilnahme an einer Qualitätsprüfung oder Bewertungssystem
  • Genauigkeit bei der Übermittlung der Kosten sowie die vertraglichen Bestandteile

Achtung bei billigen und unseriösen Umzugsunternehmen

Umzugsunternehmen können ihre Preise selbst festlegen und großen preislichen Unterschiede werden Sie auch sehen, wenn Sie Umzugsunternehmen vergleichen. Sehr günstige Angebote können ein Hinweis auf unseriöse Umzugsunternehmen sein. Oftmals kommen zum Schluss verdeckte Kosten ans Tageslicht. Ausnahme sind jedoch neue Umzugsunternehmen, die kostengünstige Angebote machen können, da sie unter die Kleinunternehmerregelung fallen. Da sie noch keine Mehrwertsteuer berechnen, können sie solche Schnäppchen anbieten.

move-2481718_1280-congerdesign-Pixabay

Wichtige Details, die bei der richtigen Beurteilung eines Unternehmens helfen

Mit einem Blick auf bestimmte Formalien können Sie ebenfalls überprüfen, ob es sich um eine seriöse Umzugsfirma handelt oder nicht. Folgende Fragen können darüber Aufschluss geben:

  • Sind weitere Kontaktdaten des Unternehmens, neben der Telefonnummer, ersichtlich?
  • Wo ist der Firmensitz?
  • Wer ist der Inhaber oder Geschäftsführer des Unternehmens?
  • Gibt es auf der Webseite ein Impressum?
  • Ist ein Ansprechpartner vorhanden?

Bei Verträgen, Kostenvoranschlag sowie Rechnungen müssen die gesetzlichen Mindestanforderungen erhalten sein. Vertragsnehmer sowie Vertragsgeber müssen ersichtlich sein, sowie das aktuelle Datum, die Anschrift und die Umsatzsteuer-ID. Ein weiteres Augenmerk sollte auf die Zahlungskonditionen gelegt werden. Wie erfolgt die Bezahlung? Wird die zu leistende MwSt. ausgewiesen? Wenn nein, befindet sich auf der Rechnung ein Vermerk, wieso keine MwSt. ausgewiesen wird.

Umzugsunternehmen vergleichen – Vorgehensweise und Abläufe der Umzugsunternehmen

Eines müssen Sie wissen, je genauer Sie Ihre Bedürfnisse festgelegt haben, desto gestärkter können Sie mit Ihrem ausgewählten Umzugsunternehmen verhandeln. Für die Preiskalkulation sind 2 Punkte wichtig, zum einen das Umzugsvolumen und zum anderen die in Auftrag gegebenen Services. Grundsätzlich können Sie zwischen 3 verschiedenen Umzugsarten unterscheiden: Vollumzug, Teilumzug und Beiladungen.

Wenn Sie den größten Teil Ihres Umzuges übernehmen, führt der sogenannte Teilumzug zu einer Kostenersparnis. Wenn Sie auf Grund von zeitlicher oder körperlicher Einschränkungen keinen Umzug machen können, empfiehlt sich der kostenintensivere Vollumzug. Diesen können Sie steuerlich absetzen und ein weiterer Vorteil eines Komplettumzuges ist, dass Ihr gesamtes Hab und Gut versichert ist. Sollten Sie nur einen Teil der LKW-Ladefläche benötigen, etwa für einzelne Umzugsgüter, ist eine Beiladung ratsam. Ein seriöses Umzugsunternehmen koordiniert dann Beiladungen so, dass diese in unmittelbarer Nähe abgeladen werden können und sich somit auf den Preis positiv auswirken.

money-256312_1280-MichalJarmoluk-Pixabay

Was kostet ein Umzug?

Da der Preis abhängig von den gewünschten Services und der Größe des Umzuges abhängig ist, lässt sich schwer ein Gesamtpreis errechnen. Wenn Sie Umzugsunternehmen vergleichen, können Firmen aufgelistet werden, die ein Pauschalangebot machen, ohne die genaue Fakten des eigentlichen Umzuges zu kennen. Solche Firmen gelten als unseriös und sind mit Vorsicht zu betrachten. Viele Umzugsunternehmen bieten einen sogenannten Umzugskostenrechner an. Wenn Sie diesen verwenden, erhalten Sie einen ungefähren Preis, den Sie für einen Umzug bezahlen müssten. Sie erhalten auch Informationen, wo Sie Kosten sparen könnten.

Wenn Sie Umzugsunternehmen vergleichen, geben einige Firmen klare Preisangaben bekannt. Darunter fällt zum Beispiel:

  • Stundenlohn und Anzahl der benötigten Helfer
  • Etwaige Kosten für Verpackung, Transporter oder notwendige Ausrüstung
  • Fahrtgeld
  • Zusätzliche Kosten bei Staus, viele Stockwerke oder schwierige Zufahrtswege
  • Kosten für den Ab- und Aufbau der Möbel
  • Zusätzliche Versicherung bei einem Schadensfall (für teure Gegenstände)
  • Kosten pro Quadratmeter Wohnraum und Personenanzahl

Durch diese Aufschlüsselungen können Sie sich ungefähr selbst ausrechnen, wie teuer oder wie günstig Ihnen der Umzug kommt. Um richtig sicher zu gehen, empfiehlt es sich, mit einem Mitarbeiter eines Umzugsunternehmens, die Lage vor Ort zu besprechen. In diesem Gespräch Können Sie über die Leistungen sprechen, die anfallen werden und welcher Preis dafür veranschlagt wird. Für Sie sollte so ein Gespräch immer unverbindlich sein.

Zum Schluss noch ein Tipp für Sie: Jede Vereinbarung sollte schriftlich festgehalten werden, damit im Zweifelsfall Beweise vorhanden sind. Durch ein verbindliches Festpreisangebot verhindern Sie eventuelle Nachforderungen. Wenn Sie Umzugsunternehmen vergleichen werden Sie Ihr perfektes Umzugsunternehmen finden, die Ihren Umzug zu Ihrer vollsten Zufriedenheit erledigen.