Bewertungen von wohnung-jetzt.de

provisionsfrei vermieten und verkaufen

mit den Reichweiteninseraten zum Bestpreis

ab 19.- EUR

Jetzt inserieren

auf Wohnungssuche in der Stahlstadt: Besonderheiten

Bochum in Nordrhein-Westfalen ist eines von vier Oberzentren des Ruhrgebiets und hat rund 380.000 Einwohner. Bochum ist eine Universitätsstadt und verfügt über fünf Hochschulen. Das Bochumer Schauspielhaus und das Musical Starlight Express sind nur zwei Gründe dafür, dass Bochum als die Kulturmetropole des Ruhrpotts bezeichnet wird. Auch als Wirtschaftsstandort steht Bochum den benachbarten Metropolen der Region in nichts nach. Mit rund 15.000 Unternehmen ist die ehemalige Stahlstadt wirtschaftlich gut aufgestellt. Zu den bekanntesten Arbeitgebern Bochums zählen:

  • Opel
  • die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
  • Vonovia
  • die Ruhr-Universität Bochum
  • und thyssenkrupp Steel Europe AG

Ähnlich wie in Dortmund oder Essen, ist der Norden stärker industriell geprägt, der wohlhabende Süden dagegen ländlich.

Besonderheiten bei der Wohnungssuche in Bochum

  • Mit über 40.000 Studierende ist Bochum eine große Universitätsstadt. Vor dem Semesterbeginn steigt die Mietnachfrage durch Studenten stark an und dann sind vor allem kleine Wohnungen, möblierte Studentenapartments aber auch WG Zimmer stark gefragt. Wer dann schnell eine neue Wohnung in Bochum braucht, sucht am besten außerhalb der Unibezirke oder mietet gleich ein sofort buchbares möbliertes Apartment. Das ist zwar die teurere Variante, aber auch die schnellste Lösung.
  • Orientierung bei der Wohnungssuche bietet ein 3D-Stadtmodell von Bochum, durch das man sich online aus der Perspektive einer niedrig fliegenden Drohne bewegen kann. Darüber kann man die zukünftige Nachbarschaft und die umstehenden Häuser erkennen, aber auch zukünftige Planungen ablesen.
  • Tipp für Immobilienkäufer: der obere Gutachterausschuss für Grundstückswerte in NRW bietet für Bochum eine Online-Abfrage rund um Immobilienpreise und Richtwerte an. Die Preise geben den Preistrend in Bochum an und können kostenlos über BORIS-NRW abgefragt werden.
  • Gut zu wissen: Es gibt in Bochum kein Brennpunktviertel. Die Stadt sorgt für ein soziales Gleichgewicht, niedrige Leerstandsquoten, angemessene Mieten für Empfänger von Bürgergeld und fördert das Miteinander der Einwohner bei Stadtentwicklungs-Projekten. (Quelle Stadt Bochum)

Übersicht über die Stadtteile und Wohnlagen in Bochum

Grafik: Stadtteile in Bochum

Sehr gute und gute Wohnlagen in Bochum (Klick auf die nachfolgend rot markierten Stadtteile für Wohnungsangebote):
Die sehr guten Wohnlagen von Bochum befinden sich

  • in der Innenstadt am Stadtpark,
  • im Stadtteil Stiepel sowie in ausgewählten Straßen von Ehrenfeld

Gute Wohnlagen in Bochum:
Sie befinden sich hauptsächlich in Bochum Süd

Mittlere Wohnlagen in Bochum:
normale Wohnlagen sind überwiegend in den nördlichen, östlichen und westlich der Innenstadt gelegenen Stadtbezirken zu finden:

Für den raschen Überblick: Zahlen & Daten für Deine Wohnungssuche*

Wohnungen kaufen

Günstigste Eigentumswohnung heute: 27.000,- € - Ohne Provision – kleine Wohnung zu ersteigern!

  • Kleine Wohnungen bis 30 qm kosten im Mittel 2.362 Euro/qm.
  • Mittlere Wohnungen zwischen 30 und 60 qm kosten im Mittel 2.368 Euro/qm.
  • Größere Wohnungen zwischen 60 und 90 qm kosten im Mittel 2.396 Euro/qm.
  • Große Wohnungen über 90 qm kosten im Mittel 2.800 Euro/qm.

Durchschnittliche Größe und Wohnfläche unserer Kaufanzeigen heute:

  • 2,9 Zimmer hat heute eine durchschnittliche Eigentumswohnung
  • 78,5 qm ist heute die durchschnittliche Wohnfläche unserer Kaufanzeigen

Wohnungen mieten

Günstigste Mietwohnung heute: 246,- € - Schöne Seniorenwohnung 2,5-Zi. mit Balkon (WBS)

  • Kleine Wohnungen bis 30 qm kosten im Mittel 9,92 Euro/qm.
  • Mittlere Wohnungen zwischen 30 und 60 qm kosten im Mittel 9,75 Euro/qm.
  • Größere Wohnungen zwischen 60 und 90 qm kosten im Mittel 9,93 Euro/qm.
  • Große Wohnungen über 90 qm kosten im Mittel 12,11 Euro/qm.

Durchschnittliche Größe und Wohnfläche unserer Mietanzeigen heute:

  • 2,3 Zimmer hat heute eine durchschnittliche Mietwohnung
  • 63,6 qm ist heute die durchschnittliche Wohnfläche unserer Mietanzeigen

* So haben wir die Daten ermittelt:
Regelmäßig werden alle Daten aus den Wohnungsanzeigen, die bei wohnung-jetzt.de online sind, ermittelt. Es kann sein, dass die Anzahl der verfügbaren Wohnungsanzeigen von der in der Statistik genannten Anzahl abweicht, weil bereits wieder neue Wohnungsangebote hinzugekommen sind oder Anzeigen inzwischen gelöscht wurden.; Alle Preise und Daten beruhen auf den Angaben in den Inseraten, die bei wohnung-jetzt.de online sind. Die Informationen sind aktuell und nicht repräsentativ. Letzte Aktualisierung: Dienstag, 07. Februar 2023, 01:00 Uhr

Wohnungsmarkt Bochum - Tipps für die Wohnungssuche - © pixabay

Tipps für die Wohnungssuche in den Stadtteilen von A wie Altenbochum bis W wie Wiemelhausen

Altenbochum PLZ 44803
Altenbochum liegt südöstlich und unweit der Bochumer Innenstadt. Das Viertel ist Teil des Stadtbezirks Bochum Mitte. Der Wohnungsmarkt in Altenbochum bietet mittlere, gute und sehr gute Wohnlagen. Alleine schon durch die zentrale Lage verfügt Altenbochum über eine gute Anbindung vom Nahverkehrsnetz. Mit den Trambahnlinien 302, 305 und 310 gelangt man von hier aus in nur 10 Minuten am Bochumer Hauptbahnhof.

Bergen PLZ 44807
Bergen liegt im Norden von Bochum und gehört zum Stadtbezirk Bochum-Nord. Bergen ist nur spärlich besiedelt und bietet vorwiegend gute Wohnlagen. Möchte man von hier aus zum Bochumer Hauptbahnhof gelangen, benötigt man mit der Stadtbuslinie 353 eine halbe Stunde.

Dahlhausen PLZ 44879
Dahlhausen gehört zum Stadtbezirk Bochum-Südwest, befindet somit im Südwesten von Bochum und grenzt an Hattingen und Essen. Der Wohnungsmarkt in Dahlhausen bietet mittlere und gute Wohnlagen. Trotz der Stadtrandlage ist das Viertel gut ans öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen. Mehrere Bus- und Straßenbahnlinien verbinden Dahlhausen mit dem übrigen Stadtgebiet. Zudem verfügt Dahlhausen über einen eigenen S-Bahnhof (Bochum-Dahlhausen S3) Von hier aus gelangt man in knapp 10 Minuten zum Essener Hauptbahnhof.

Ehrenfeld PLZ 44789
Ehrenfeld gehört zum Stadtbezirk Wiemelhausen, das Viertel liegt nördlich und unweit der Innenstadt. Der Wohnungsmarkt in dem zentralen Stadtteil bietet mittlere, gute und stellenweise sehr gute Wohnlagen. Hier findet sich neben dem Schauspielhaus Bochum auch die Folkwang Universität der Künste. Die Deutsche Rentenversicherung hat ihre deutschlandweite Unternehmenszentrale ebenfalls hier. Ehrenfeld verfügt über einen eigenen S-Bahnhof (S1 Bochum Ehrenfeld) und mehrere Straßenbahn- und Buslinien.

Eppendorf PLZ 44869
Eppendorf liegt südwestlich der Bochumer Innenstadt und grenzt im Osten an Weitmar und im Nordwesten an Wattenscheid. In Eppendorf überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen. Ins benachbarte Weitmar fährt man mit der Buslinie 346 und 365 und 15 Minuten. Der Bochumer Hauptbahnhof ist mit den vorhandenen Stadtbuslinien in einer halben Stunde erreichbar.

Gerthe PLZ 44805
Gerthe befindet sich im Osten von Bochum, unweit der Nachbar-Metropolen Dortmund, Castrop-Rauxel und Herne. Das Stadtbild von Gerthe ist immer noch vom Bergbau geprägt, auch wenn ein Großteil der Industrieanlagen bereits abgerissen wurde. Dafür aber erinnern die sanierten Bergarbeiterwohnungen an die ehemalige Zechenkolonie. Gerthe bietet mittlere und stellenweise gute Wohnlagen. Vor allem Familien fühlen sich hier wohl. Der benachbarte Revierpark bietet hier ein nahezu grenzenloses Erholungsgebiet. So idyllisch das Wohnen hier ist, die Anbindung an das Bochumer Zentrum ist noch ausbaufähig. In Gerthe lohnt sich ein eigener PKW definitiv.

Grumme PLZ 44791
Grumme liegt im Norden von Bochum unweit der Bochumer Innenstadt. Wer hier auf Wohnungssuche geht, findet viele Hochbauten und kleinere Wohnsiedlungen. Einfamilienhäuser sieht man in Grumme eher selten. Hier überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Die Infrastruktur von Grumme lässt keine Wünsche offen. Einkaufsmöglichkeiten und gastronomische Angebote gibt es hier gefühlt an jeder Ecke. Das über die Grenzen hinaus bekannte Ruhrstadion zieht Fußballfans aus ganz Deutschland in das Vorstadtviertel. Dank Anbindung an den Ruhrschnellweg gelangt man von Grumme aus in kürzester Zeit durchs gesamte Ruhrgebiet. Möchte man die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, so stehen in Grumme mehrere Straßenbahn- und Stadtbuslinien zur Verfügung. Die Fahrt von Grumme zum Bochumer Hauptbahnhof dauert etwa 15 Minuten.

Günnigfeld PLZ 44866
Günnigfeld liegt nördlich der Bochumer Altstadt, in direkter Nähe zu Herne, Gelsenkirchen und Wattenscheid. Der Wohnungsmarkt in Günnigfeld bietet überwiegend mittlere Wohnlagen und erinnert an vielen Stellen immer noch an die ehemaligen Zechenkolonien. In dem kleinen Bergwerksvorort wohnen nur wenige Menschen, dafür bietet Günnigfeld aber jede Menge Erholungsmöglichkeiten. So befindet sich zum Beispiel auf einem ehemaligen Bergbauschacht ein Grünareal, das vor allem von Freizeitsportlern genutzt wird. Mit der Straßenbahnlinie 302 gelangt man in rund einer Stunde ins Zentrum von Bochum.


Höntrop PLZ
44869
Höntrop gehört zum Stadtbezirk Wattenscheid, liegt nordöstlich der Bochumer Innenstadt und ist der größte Stadtteil Bochums. Vor allem Familien gehen hier auf Wohnungssuche, das Viertel gilt als ausgesprochen kinderfreundlich. In Höntrop überwiegen mittlere und gute Wohnlagen. Jene Immobilien, die am Südpark gelegen sind, bieten sogar sehr gute Wohnlagen. Den Höntropern stehen neben mehreren Straßenbahn- und Buslinien auch ein eigener S-Bahnhof zur Verfügung. Vom Bahnhof Wattenscheid-Höntrop benötigt man rund 5 Minuten zum Bochumer Hauptbahnhof.

Innenstadt PLZ 44787
Die Bochumer Innenstadt bietet mittlere, gute, sehr gute und im Norden des Stadtteils sogar Top Wohnlagen. Das Zentrum Bochums füllt sich vor allem am späten Abend mit Leben. Mit dem Bermuda3Eck verfügt die Metropole über eine der begehrtesten Party Areas der gesamten Region. Wer es lieber ruhig mag, sollte das Areal zwischen Südring und Adenauerplatz bei der Wohnungssuche meiden. In Sachen Shopping bietet die Bochumer Innenstadt ein wahres Paradies. Dabei fällt auf, dass die Perle im Pott, wie Bochum liebevoll genannt wird, auf regionale Händler setzt. Große internationale Modelabels wird man an der hiesigen Fußgängerzone daher nur vereinzelt sehen. Der S-Bahnhof Innenstadt hat eine hervorragende Verkehrsanbindung. Vom U-Bahnhof Bochum Rathaus fährt man von hier aus etwa 10 Minuten zum Unicampus.

Laer PLZ 44892
Laer befindet sich im Osten von Bochum und liegt inmitten dreier Hauptverkehrswege. Wer in Laer auf Wohnungssuche geht, findet hier Immobilien in guten und sehr guten Wohnlagen vor. Über die Grenzen hinaus bekannt wurde Laer durch das Opel Werk I. Es hat heute noch in Laer seinen Stammsitz. Darüber hinaus besteht Laer aus einem weitläufigen Wohngebiet, das zum größten Teil aus Hoch- und Reihenhäusern besteht. Innerhalb des Viertels verkehren mehrere Busse und Straßenbahnen. So gelangt man mit der Buslinie 345 oder 355 in knapp einer halben Stunde in der Bochumer Innenstadt.

Langendreer PLZ 44892
Langendreer befindet sich östlich der Bochumer Innenstadt, zwischen Bochum, Witten und Dortmund. Der Wohnungsmarkt hier bietet mittlere und gute Wohnlagen.
Langendreer besticht mit einer langen Historie und entwickelte sich vom ehemaligen Rittergut zum Bergbauviertel bis hin zum heutigen Wohngebiet am Rande der Ruhrmetropole. Langendreer verfügt über einen eigenen S-Bahnhof. Mit der S1 gelangt man von hier aus in knapp 20 Minuten zum Hauptbahnhof Essen bzw. Dortmund.

Linden PLZ 44879
Linden liegt an der südlichen Stadtgrenze Bochums und zählt zu den besten Wohngegenden Bochums. In Linden überwiegen gute und stellenweise sehr gute Wohnlagen. Linden verfügt trotz Stadtrandlage über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Neben mehreren Kindergärten und Schulen befinden sich hier gleich zwei Krankenhäuser: Das St. Josefs-Hospital und die Helios Kliniken Bochum-Linden.

Linden mit der Hattinger Straße seine eigene Einkaufsmeile. Hier finden sich nicht nur sämtliche Läden des täglichen Bedarfs, sondern auch zahlreiche gastronomische Betriebe. Hinzu kommt auch noch das Südbad und ein ehemaliges Zechengelände, das heute für Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt wird. Mit der Straßenbahnlinie 308 gelangt man von Linden aus in knapp einer halben Stunde in die Bochumer Innenstadt. Die Straßenbahn fährt dabei alle 30 Minuten. Über die A40 fährt man von hier aus rund 30 Minuten nach Essen.


Querenburg PLZ 44789
Querenburg liegt im Osten Bochums unweit der Innenstadt und bietet überwiegend mittlere und gute Wohnlagen. Hier befindet sich nicht nur der Campus der Ruhr-Universität, auch Bochums bekannteste Trabantensiedlung, das Hustadtviertel liegt in Querenburg. Obwohl hier viele Studenten leben, ist Querenburg kein Szeneviertel. Zum Feiern müssen die jungen Leute in die Bochumer Innenstadt fahren. Dafür gibt es über das Viertel verstreut zahlreiche Supermärkte und kleine Cafés. Vom U-Bahnhof Bochum Hustadt (U35) gelangt man in knapp 12 Minuten am Bochumer Hauptbahnhof.

Sevinghausen PLZ 44866
Sevinghausen ist ein Stadtteil von Wattenscheid und nur sehr spärlich besiedelt. Die wenigen Immobilen, die es hier gibt, bieten gute Wohnlagen. Der kleine Gemeinde ist eher ländlich geprägt, daher hält sich auch das Nahverkehrsangebot hier eher in Grenzen. Innerhalb des Stadtviertels verkehren mehrere Buslinien, die nächste Wattenscheid Höntrop ist etwa 2 km entfernt.

Stiepel PLZ 44793
Stiepel liegt in Bochum Süd und bietet sehr gute sowie top Wohnlagen. Wer hier auf Wohnungssuche geht, benötigt einen gut gefüllten Geldbeutel, denn Stiepel zählt zu den exklusivsten Stadtteilen der Ruhr-Metropole. Der Wohnungsmarkt in Stiepel wird von Einfamilienhäusern mit großem Gartenanteil dominiert. Trotz aller Exklusivität lässt die Infrastruktur im Bochumer Süden ein wenig zu wünschen übrig. Zwar sind eine Handvoll Geschäfte des täglichen Bedarfs inklusive einer Tankstelle vorhanden. Wer größere Shoppingtouren plant, muss in die Bochumer Innenstadt fahren. Apropos fahren: Der überwiegende Teil der Stiepeler verfügt über einen eigenen PKW und das nicht ohne Grund. In Stiepel selbst verkehren nur zwei Buslinien (349 und 350), für eine Fahrt in die Bochumer Innenstadt benötigt man mit dem Bus allerdings nur 20 Minuten.

Wattenscheid PLZ 44866
Wattenscheid befindet sich im Westen von Bochum und grenzt im Osten an Gelsenkirchen und Essen. Wer sich in Wattenscheid auf Wohnungssuche begibt, findet hier zahlreiche Hochhäuser und größere Wohnblöcke. Der Großteil der Gebäude hier stammt aus den 70er Jahren. Nur am hiesigen Stadtpark findet man auch Einfamilienhäuser. Der Wohnungsmarkt in Wattenscheid bietet mittlere und gute Wohnlagen. Mit der Oststraße verfügt Wattenscheid über seine eigene kleine Einkaufsmeile. Hier findet man sämtliche Geschäfte für den täglichen Bedarf, auch Cafés und Restaurants gibt es an jeder Ecke. Auch in Sachen Verkehrsanbindung gibt es hier nichts zu meckern. So profitiert man in Wattenscheid über einen eigenen Regionalbahnhof. Von hier aus gelangt man mit der Regionalbahn RB 40 in nur 5 Minuten zum Bochumer Hauptbahnhof bzw. in  rund 20 Minuten am Essener Hauptbahnhof.

Weitmar-Mitte PLZ 44793
Wer sich hier auf Wohnungssuche begibt, findet gute und teilweise sogar sehr gute Wohnlagen vor. Interessant für die Wohnungssuche: Die Hauptstraße von Weitmar ist die B51 (auch als Hattinger Straße bekannt). Sie verbindet Weitmar mit Trier und gilt als eine der vielbefahrenen Straßen der Region. Wer es ruhig und beschaulich mag, sollte daher eher auf die Nebenstraßen von Weitmar ausweichen. Jedoch zeigt das Weitmarer Holz, dass der größte Stadtteil Bochums auch seine idyllischen Seiten hat. Auch im benachbarten Schlosspark lässt sich nach einem stressigen Arbeitstag die Seele baumeln. Die Studenten der Bochumer Schauspielschule nutzen den Schlosspark im Sommer für Ihre Theateraufführungen. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Schloss Weitmar plant die Stadt Bochum zudem ein neues Wohnquartier. In Weitmar-Mitte lebt es sich weitgehend autark. Geschäfte des täglichen Bedarfs finden sich hier genauso wie Arztpraxen und Banken. Möchte man von hier aus zur Hochschule Bochum, benötigt man mit der Buslinie 344 rund 40 Minuten. Das benachbarte Wattenscheid ist mit dem PKW in rund 10 Minuten erreichbar. Prinzipiell benötigt man in Weitmar aber nicht unbedingt ein eigenes Auto, um von A nach B zu kommen.

Westenfeld PLZ 44867
Westerfeld liegt im Stadtbezirk Wattenscheid und befindet sich damit außerhalb des Autobahnstadtrings. Der Westenfelder Wohnungsmarkt bietet mittlere und gute Wohnlagen. Westenfeld besteht aus mehreren Wohnsiedlungen, Feldern und einem großen Industriegebiet. Die ThyssenKrupp Steel AG zählt im hiesigen Industriegebiet West zu den prominentesten Unternehmen. Aber nicht nur als Industriestandort zeigt sich Westenfeld immer größerer Beliebtheit. Auch junge Familien fühlen sich im Norden von Bochum besonders wohl. Mit dem Schulzentrum Westernfeld bietet der Vorort dafür die besten Voraussetzungen. Da der Ruhrschnellweg (A40) durch den Osten des Stadtviertels verläuft, ist eine Anbindung ans restliche Ruhrgebiet garantiert. Darüber hinaus verkehren mehrere Stadtbusse und Straßenbahnen durch das Viertel. Von Westenfeld zum Bochumer Hauptbahnhof benötigt man mit der Buslinie 390 mit einmaligem Umstieg etwa 40 Minuten.

Werne PLZ 44803
Werne befindet sich zwischen Dortmund und Bochum, östlich der Bochumer Innenstadt. Wer in Werne auf Wohnungssuche geht, findet hauptsächlich Einfamilienhäuser. Hier überwiegen mittlere und stellenweise gute Wohnlagen. Im Gegensatz zu anderen Bochumer Stadtteilen, wurden die ehemaligen Zechengebäude bisher nicht saniert und liegen damit brach. Dafür verfügt das Viertel mit den Werner Teichen und dem Werner Park über weitläufige Grünflächen. Über die A40 (Ruhrschnellweg) gelangt man von Werne aus in rund 30 Minuten in die Dortmunder Innenstadt. Innerhalb des Stadtviertels verkehren mehrere Stadtbuslinien. Zum Bochumer Hauptbahnhof benötigt man mit der Buslinie 345 etwa 20 Minuten.

Wiemelhausen/Brenschede PLZ 44793
Wiemelhausen grenzt südlich an die Bochumer Innenstadt und zählt damit zu den zentralsten Stadtvierteln der Kulturmetropole. Wer hier auf Wohnungssuche geht, findet vor allem Immobilien in guten und sehr guten Wohnlagen vor. Vor allem im idyllischen Kirchviertel finden sich viele Einfamilienhäuser und Altbauten. Auf der dortigen Universitätsstraße befindet sich neben der Agentur für Arbeit auch das Bochumer Finanzamt. Einkaufsmöglichkeiten gibt es im Viertel verstreut, eine Shoppingmeile sucht man hier allerdings vergebens. Mit einem eigenen U-Bahnhof (U 35 U-Bahnhof Brenscheder Str.) verfügen Wiemelhausen und Brenschede über eine ausgezeichnete Anbindung ans Nahverkehrsnetz. Von hier aus gelangt man in nur 5 Minuten zum Bochumer Hauptbahnhof bzw. in nur 13 Minuten zur Hochschule.

Inserat aufgeben
  • Deine Immo-Anzeige jetzt schon ab 19.- Euro
  • Top-Reichweite zum kleinen Preis
  • nur 1x inserieren und gleichzeitig in vielen Portalen online
  • bis zu 15 Millionen Miet-und Kaufinteressenten mit nur 1 Inserat
  • flexible Laufzeiten, bequem und schnell online – jetzt starten!

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen