Negativzins

Negativzins

Der Negativzins, umgangssprachlich (und fälschlicherweise) oft auch Strafzins genannt, muss von demjenigen gezahlt werden, der Geld an andere verleiht.

Beispiel:
Ein Sparer legt Geld bei einer Bank an und muss dafür Zinsen an die Bank bezahlen. Der Sparzins liegt unter 0 und deshalb ergibt sich eine Negativrendite.

Ähnliche Begriffe:

 

 

Inserat aufgeben
  • Deine Immo-Anzeige jetzt schon ab 19.- Euro
  • Top-Reichweite zum kleinen Preis
  • nur 1x inserieren und gleichzeitig in vielen Portalen online
  • bis zu 15 Millionen Miet-und Kaufinteressenten mit nur 1 Inserat
  • flexible Laufzeiten, bequem und schnell online – jetzt starten!

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen