Bewertungen von wohnung-jetzt.de

provisionsfrei vermieten und verkaufen

mit den Reichweiteninseraten zum Bestpreis

ab 19.- EUR

Jetzt inserieren

Wohnungssuche in Dresden leicht gemacht: Besonderheiten, Stadtteile und Wohnlagen

Die Landeshauptstadt Sachsens ist zugleich eine der schönsten Städte in Sachsen! Die Stadt an der Elbe ist durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Dresdner Frauenkirche, dem grünen Gewölbe mit einer der reichsten Schatzkammern der Welt, dem Zwinger, der Semperoper und der blauen Brücke weltberühmt.

Dresden hat sich den Charme der barocken Residenzstadt bis heute bewahrt und bietet in ihren Stadtteilen die unterschiedlichsten Wohnlagen. Bis auf das Zentrum ist ein Großteil von Dresden ländlich geprägt.

Elbflorenz, die wie Metropole an der Elbe auch genannt wird, gilt als Deutschlands Silicon Valley und wird deswegen auch liebevoll als Silicon Saxony bezeichnet. So zählt Dresden als der bedeutendste Standort für Mikroelektronik in ganz Europa. Von daher ist es nicht weiter verwunderlich, dass sich vor allem junge High-Professionals in Dresden auf Wohnungssuche machen. Neben dem Halbleiterhersteller GLOBALFOUNDRIES zählt:

Infineon Technologies
AMD
Elbe Flugzeugwerke
und GlaxoSmithKline

zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region. Darüber hinaus ist Dresden eine beliebte Studentenstadt und ist Sitz der größten Technischen Universität Deutschlands.

Besonderheiten bei der Wohnungssuche in Dresden

  • Dresden freut sich wieder über eine positive Bevölkerungsbilanz. Die Stadt wächst, dank Geburtenüberschuss und Zuzug. Das wirkt sich auf den Wohnungsmarkt aus. So sind die Mieten und Kaufpreise in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Eine gut geschnittene Mietwohnung in Dresden zu finden kann dauern.
  • Ein Problem in Dresden bereitet hin und wieder das Hochwasser. Einige Stadtteile entlang des Elbufers waren schon öfters von Überschwemmungen betroffen! Eine Besonderheit in Dresden sind die von Überschwemmungen gefährdeten Zonen des Stadtgebietes, die sich entlang des Elbufers, im Uferbereich von Lockwitzbach und im Bereich des Niedersedlitzer Flutgrabens befinden. Die Stadt veröffentlicht auf ihrer Homepage dazu eine Karte mit Ausweis der Überschwemmungsgebiete. Diese Angaben sollten insbesondere von Wohnungskäufern beachtet werden.
  • Der Wohnungsmarkt in Dresden bietet im Vergleich zu anderen Städten mit vergleichbarer Größe zwar überwiegend ein ausgewogenes Wohnungsangebot, jedoch sind gute Lagen gefragt und entsprechend knapp sind dort günstige Wohnungen.
  • Es bietet sich an, die Wohnlagen der Dresdner Stadtbezirke zuerst näher kennenzulernen um zu wissen, was wo geboten ist und wie die Anbindung in den Wohnvierteln ist. Berufspendler, Projektmitarbeiter und alle, die rasch oder befristet eine Wohnung in Dresden brauchen, sollten auch nach möblierten Apartments, sehen, denn sie können oft monatsweise oder wochenweise gemietet werden. Studenten sollten sich in Dresden möglichst frühzeitig nach einem WG-Zimmer umschauen.

Abbildung: Dresdner Stadtbezirke

Für den raschen Überblick: Zahlen & Daten für Deine Wohnungssuche*

Wohnungen kaufen

Günstigste Eigentumswohnung heute: 59.374,- € - Apartment in DD-Klotzsche zu verkaufen!

  • Kleine Wohnungen bis 30 qm kosten im Mittel 3.531 Euro/qm.
  • Mittlere Wohnungen zwischen 30 und 60 qm kosten im Mittel 3.542 Euro/qm.
  • Größere Wohnungen zwischen 60 und 90 qm kosten im Mittel 3.902 Euro/qm.
  • Große Wohnungen über 90 qm kosten im Mittel 4.743 Euro/qm.

Durchschnittliche Größe und Wohnfläche unserer Kaufanzeigen heute:

  • 2,7 Zimmer hat heute eine durchschnittliche Eigentumswohnung
  • 74,5 qm ist heute die durchschnittliche Wohnfläche unserer Kaufanzeigen

Wohnungen mieten

Günstigste Mietwohnung heute: 169,- € - Günstige 1-Raum-Wohnung mit guter Verkehrsanbindung!

  • Kleine Wohnungen bis 30 qm kosten im Mittel 10,50 Euro/qm.
  • Mittlere Wohnungen zwischen 30 und 60 qm kosten im Mittel 10,29 Euro/qm.
  • Größere Wohnungen zwischen 60 und 90 qm kosten im Mittel 10,24 Euro/qm.
  • Große Wohnungen über 90 qm kosten im Mittel 11,56 Euro/qm.

Durchschnittliche Größe und Wohnfläche unserer Mietanzeigen heute:

  • 2,4 Zimmer hat heute eine durchschnittliche Mietwohnung
  • 69,7 qm ist heute die durchschnittliche Wohnfläche unserer Mietanzeigen

* So haben wir die Daten ermittelt:
Regelmäßig werden alle Daten aus den Wohnungsanzeigen, die bei wohnung-jetzt.de online sind, ermittelt. Es kann sein, dass die Anzahl der verfügbaren Wohnungsanzeigen von der in der Statistik genannten Anzahl abweicht, weil bereits wieder neue Wohnungsangebote hinzugekommen sind oder Anzeigen inzwischen gelöscht wurden.; Alle Preise und Daten beruhen auf den Angaben in den Inseraten, die bei wohnung-jetzt.de online sind. Die Informationen sind aktuell und nicht repräsentativ. Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 02. Februar 2023, 22:20 Uhr

Orientierung: Wohnungssuche nach Wohnlagen in Dresden

Die Dresdener Wohnlagen

Sehr gute und gute Wohnlagen in Dresden findet man entlang der Ufer der Elbe, insbesondere in den Dresdner Stadtteilen

Gute Wohnlagen befinden sich

Mittlere Wohnlagen und günstige Wohnungen in Dresden kann man in diesen Stadtgebieten finden:

  • in den Stadtteilen nördlich der Innenstadt in Pieschen-Nord mit Trachtenberge, in der Friedrichstadt südlich der Messe, in Hellerau, Klotzsche, Trachau, in Michter und Übigau,
  • westlich des Zentrums in Cotta, Leutwitz, Coschütz und
  • am südlichen Stadtrand in rechts der Elbe in Loschwitz-Wachwitz, in Leibnitz, Nickern, Gruna und Prohlis sowie
  • am nordöstlichen Stadtrand in Hellerberge und nördlich an den Flughafen angrenzend in Marsdorf

Wohnungsmarkt Dresden - Tipps für die Wohnungssuche - © pixabay

wie wohnt man hier in Dresden - Portrait der meisten Stadtteile

Altstadt PLZ 01067, 01069, 01157,01159, 01219, 01307
Die Dresdner Altstadt befindet sich zwischen Rathaus, Postplatz und Terrassenufer und begrenzt sich dabei auf den historischen Stadtkern. Hier überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen. Von der Semperoper über die Frauenkirche bis hin zum Dresdner Schloss. Hier sind sämtliche Sehenswürdigkeiten vertreten, für die Dresden bekannt ist. Wer bei der Wohnungssuche in der Dresdner Altstadt erfolgreich ist, profitiert von einem grandiosen gastronomischen Angebot und zahlreichen Einkaufsstraßen und Shopping Centern. Übrigens: die Pirnaische Vorstadt, die Wilsdruffer Vorstadt, die Friedrichstadt sowie die Johannstadt-Nord und Johannstadt-Süd gehören ebenfalls der Altstadt an. Wer bei seiner Wohnungssuche auf einen dieser Stadtteilnamen stößt, befindet sich ebenfalls im Dresdner Zentrum. Anbindung: Der Dresdner Hauptbahnhof ist mit der Straßenbahnlinie 3 oder 7 nur 10 Minuten entfernt. Innerhalb der Altstadt fahren mehrere Bus- und Straßenbahnlinien.

Bühlau/Weißer Hirsch PLZ 01324
Die Stadtteile Bühlau und Weißer Hirsch liegen nordöstlich der Dresdner Altstadt und zählen zu den exklusivsten Vierteln der Stadt. Der Wohnungsmarkt hier bietet gute und sehr gute Wohnlagen. So verfügt Bühlau und weißer Hirsch über eine beachtliche Villen Dichte, vor allem in Bühlau findet man zudem noch alte Bauernhäuser. Geschäfte des täglichen Bedarfs und gastronomische Betriebe befinden sich an der Bautzener Straße, sodass man hier weitgehend autark wohnen kann. Die Dresdner Heide, Dresdens großes Naturschutzgebiet, befindet sich in direkter Nachbarschaft. Anbindung: Trotz Stadtrandlage verfügt Bühlau über eine gute Anbindung ans Nahverkehrsnetz. Mit der Straßenbahn Linie 11 fährt man eine halbe Stunde bis in die Dresdner Altstadt.

Blasewitz PLZ 01219, 01237, 01277, 01219, 01307, 01309

Blasewitz grenzt östlich an die Altstadt an. Von Nordosten wird Blasewitz durch den Verlauf der Elbe begrenzt. Ursprünglich war Blasewitz ein Wohnort für wohlhabende Dresdner, davon zeugen prächtige Stadtvillen aus der Zeit der Jahrhundertwende. Zu dem Stadtbezirk werden auch die Stadtteile Striesen, Tolkewitz/Seidnitz-Nord, Seidnitz/Dobritz und Gruna gezählt. Schließlich streift auch der nordöstliche Teil Strehlens den Bezirk.

Cotta PLZ 01157, 01159, 01169, 01187
Cotta befindet sich im Osten Dresdens links der Elbe. In Cotta gibt es überwiegend Immobilen in mittleren und guten Wohnlagen. Wer in Cotta auf Wohnungssuche geht, findet hier vor allem Mietshäuser und Kleingartenanlagen. Wobei die Mietshäuser aufgrund ihres schachbrettartigen Grundrisses als Würfelhäuser bezeichnet werden. Das ehemalige Arbeiterviertel lockt mit seinen günstigen Mieten vor allem junge Familien und Studenten in den Osten Dresdens. Anbindung: Von Cotta fahren mehrere Straßenbahnlinien durchs gesamte Stadtgebiet. Möchte man von hier aus in die Dresdner Innenstadt, benötigt man mit der Straßenbahnlinie 12 etwa 30 Minuten.

Friedrichstadt PLZ 01067
Friedrichstadt liegt nordöstlich der Dresdner Innenstadt und beheimatet neben beeindruckenden Barockhäusern eine Vielzahl an denkmalgeschützten Bauten. Der Wohnungsmarkt in Friedrichstadt bietet mittlere und gute Wohnlagen. Friedrichstadt lockt mit bezahlbaren Mieten und zahlreichen Freizeitaktivitäten. Hier gehen vor allem junge Familien und Studenten auf Wohnungssuche. Anbindung: Vom Bahnhof Mitte im Osten von Friedrichstadt benötigt man mit der S2 gerade mal drei Minuten zum Dresdner Hauptbahnhof. Zum Flughafen Dresden fährt die S-Bahn knapp 20 Minuten. Mit der Straßenbahn Linie 10 fährt man rund 20 Minuten zur technischen Universität.

Hellerau/Wilschdorf PLZ 01109
Hellerau befindet sich im Norden von Dresden in direkter Nachbarschaft zum Dresdner Flughafen. Hier finden sich mittlere, gute sowie sehr gute Wohnlagen. Im Gewerbegebiet von Hellerau finden sich einige der wichtigsten Arbeitgeber Dresdens. Darunter zahlreiche Unternehmen der Halbleiterindustrie, sowie die Deutschen Werkstätten Hellerau. Anbindung: Mit der Buslinie 70 und 72 fährt man von hier aus rund 15 Minuten zum Dresdner Flughafen.

Gruna PLZ 01219
Gruna liegt im Osten von Dresden und wird vom Großen Garten, einer weitläufigen barocken Gartenanlage, umringt. Der Wohnungsmarkt in Gruna bietet mittlere und gute Wohnlagen. Im Westen des Stadtteiles befinden sich vorwiegend Immobilien in sehr guten Wohnlagen. Aufgrund zahlreicher Bildungseinrichtungen und Kindertagesstätten innerhalb des Viertels gehen in Gruna vor allem junge Familien auf Wohnungssuche. An der Zwinglistraße finden sich zahlreiche Geschäfte des täglichen Bedarfs, mehrere Gaststätten und Biergärten gibt es hier auch. Die Anbindung ans Nahverkehrsnetz ist gut. So gelangt man mit der Buslinie 61 von hier aus in rund 15 Minuten an die technische Universität.

Hellerberge PLZ 01109
Hellerberge liegt am nördlichen Stadtrand von Dresden und grenzt dabei an das Elbtal. Hellerberge ist nur spärlich besiedelt, die wenigen Immobilien hier liegen vorwiegend in mittleren Wohnlagen.  Ein Großteil der Fläche in Hellerberge besteht aus Brachflächen, die mit zahlreichen Dünen bewachsen sind. An der A4 befindet sich außerdem ein großes Gewerbegebiet, auf dem sich unter anderem das Dresdner Druck- und Verlagshaus (Sächsische Zeitung) befindet. Mit der Straßenbahnlinie 7 gelangt man von hier aus in knapp 40 Minuten in die Dresdner Innenstadt.

Neustadt PLZ 01097, 01099, 01127

Die Neustadt besteht aus der inneren und äußeren Neustadt. Auch befindet sich das Hechtviertel, das Waldschlösschenviertel und das Preußische Viertel in dem Quartier. Die Neustadt liegt nördlich und unweit der Altstadt und bietet gute und sehr gute Wohnlagen. Wer hier auf Wohnungssuche geht, wird auf zahlreiche barocke Bürgerhäuser stoßen, auch die Villendichte fällt hier sofort ins Auge. Zudem befinden sich in der Inneren Neustadt einige Regierungsgebäude, wie die Staatskanzlei, und weitere Ministerien des Freistaates Sachsen, sowie zahlreiche Anwaltskanzleien und Luxushotels. Auch das Völkerkundemuseum befindet sich hier. Anbindung: Von hier aus gelangt man mit der Straßenbahnlinie 3 oder 7 in knapp 15 Minuten zum Dresdner Hauptbahnhof. Zudem verfügt die Neustadt über einen eigenen S-Bahnhof (S2 Dresden-Neustadt).

Klotzsche PLZ 01099, 01109, 01129
Klotzsche befindet sich nördlich der Dresdner Altstadt und liegt in direkter Nachbarschaft zur Dresdner Heide. Hier gehen vor allem ältere Menschen, die ein ruhiges Wohnumfeld suchen, auf Wohnungssuche. Der Wohnungsmarkt in Klotzsche bietet einfache, mittlere, gute und sehr gute Wohnlagen. In Klotzsche befindet sich auch der Dresdner Flughafen. Das Stadtbild in Klotzsche wird geprägt durch zahlreiche Plattenbauten aus den 70er Jahren und einige Vorstadtvillen. Geschäfte des täglichen Bedarfs gibt es im gesamten Stadtgebiet, darüber hinaus verfügt Klotzsche über ein Hallenbad und mehrere Sporthallen. Anbindung: Vom Regionalbahnhof Klotzsche gelangt man von hier aus in nur 10 Minuten zum Dresdner Hauptbahnhof.

Langebrück-Schönborn PLZ 01456
Langebrück-Schönborn liegt am äußeren nordöstlichen Stadtrand und zählt zu den grünsten Stadtteilen der Elbe-Metropole. Vor allem Singles und junge Familien gehen hier auf Wohnungssuche. In Langebrück-Schönborn finden sich gute und sehr gute Wohnlagen. Zwar gibt es hier keine Schienenanbindung, dafür verkehren mehrere Stadtbusse innerhalb des Stadtviertels und darüber hinaus. So gelangt man mit der Buslinie 78 innerhalb einer halben Stunde zum Dresdner Flughafen.

Leuben PLZ 01237, 01257, 01259, 01279

Der Stadtteil Leuben grenzt südlich an Blasewitz an, im Norden und Osten wird der Stadtteil vom Verlauf der Elbe begrenzt und im Westen von der Bahnlinie. In Leuben befinden sich die Stadtteile Leuben mit Dobritz-Süd und Niedersedlitz-Nord, Laubegast mit dem alten Dorfkern von Tolkewitz, Kleinzschachwitz und Großzschachwitz. Die Bebauung ist hier aufgelockert. Man wohnt entweder im gepflegten Eigenheim, oder in einer Wohnanlage umgeben von viel Grün. Überhaupt ist das Gärtnern in Leuben groß geschrieben: hier gibt es gleich mehrere Kleingartenkolonien. Fast in der Mitte von Leuben befindet sich die Kiesgrube Leuben – eigentlich ein Baggersee mit Wakeboard und Wasserskianlage. Der Stadtteil hat mehrere Straßenbahnhaltepunkte. Mit dem Auto sind es je nach Verkehr zwischen 15 und 30 Minuten in die Altstadt.

Loschwitz PLZ 01324, 01326, 01099
Loschwitz ist das exklusivste Villenviertel Dresdens und liegt im Nordosten Dresdens an den Elbhängen. Der Stadtbezirk ist gleichzeitig der flächenmäßig größte Stadtteil, jedoch besteht ein Großteil aus der Dresdner Heide. Zu Loschwitz zählen Bühlau/Weißer Hirsch, und Hosterwitz/Pillnitz mit Niederpoyritz, Oberpoyritz und Söbrigen. Wer hier auf Wohnungssuche geht, braucht einen gut gefüllten Geldbeutel. Der Wohnungsmarkt in Loschwitz bietet vorwiegend sehr gute sowie top Wohnlagen. Das ehemalige Winzerdorf verfügt über mehrere Museen, ein Theater und zahlreiche Sportanlagen. Eine Standseilbahn verbindet Loschwitz mit Weißer Hirsch. Ansonsten fahren mehrere Buslinien durchs Viertel und darüber hinaus. Über die B97 erreicht man in 20 Minuten den Dresdner Flughafen.

Mickten PLZ 01139 (Bezirk Pieschen)
Mickten befindet sich im Dresdner Nordwesten und liegt direkt an der Elbe. Der alte Dorfkern ist zu großen Teilen noch erhalten und steht mittlerweile unter Denkmalschutz. Außerhalb des Dorfkerns finden sich hier vor allem zweigeschossige Gebäude und kleinere Wohnblöcke. Der Wohnungsmarkt in Mickten bietet mittlere und gute Wohnlagen. Mickten verfügt über mehrere Kindergärten, Grund- und Mittelschulen und punktet mit zahlreichen gastronomischen Einrichtungen. Durch die Nähe zu den Elbwiesen gewinnt das Viertel in Sachen Freizeitwert enorm. Innerhalb des Stadtviertels verkehren mehrere Bus- und Straßenbahnlinien. Die Dresdner Innenstadt erreicht man mit der Straßenbahnlinie 4 in rund 30 Minuten.

Meußlitz PLZ 01156 (Bezirk Leuben)
Meußlitz befindet sich inmitten des Elbtalkessels, südöstlich der Dresdner Innenstadt. Der Wohnungsmarkt in Meußlitz bietet gute und sehr gute Wohnlagen. Der Südwesten von Meußlitz wurde als natürliches Überschwemmungsgebiet ausgewiesen, Wohnsiedlungen befinden sich nur im Norden der Gemeinde. Die Dresdner Innenstadt ist mit Buslinie 88 und S-Bahn in knapp einer halben Stunde erreichbar.

Nickern PLZ 01257
Nickern liegt im südöstlichen der Dresdner Altstadt und ist wohl eines der geschichtsträchtigen Viertel der Metropole. Der Wohnungsmarkt in Nickern bietet gute und sehr gute Wohnlagen. Hauptanziehungspunkt ist das Nickerner Schloss und die steinzeitlichen Ausgrabungen im Zentrum der Gemeinde. Nickern verfügt mit der Linie 66 und 88 über zwei Stadtbuslinien. In die Dresdener Innenstadt gelangt man von hier aus in rund 35 Minuten. Mit dem PKW benötigt man für dieselbe Strecke über die A17 10 Minuten.

Plauen PLZ 01069, 01187-01217
Plauen liegt im Südwesten von Dresden und wird vom Fluss Weißeritz umringt. Der Stadtteil bildet die Stadtgrenze im Südwesten. Das Stadtbild wird durch zahlreiche historische Bürgerhäuser und prachtvolle Villen geprägt. Der Wohnungsmarkt in Plauen bietet gute und sehr gute Wohnlagen. Plauen bietet eine ausgezeichnete Infrastruktur, so gibt es innerhalb des Viertels zahlreiche Kneipen, Cafés und Geschäfte des täglichen Bedarfs. Anbindung: Mit der Straßenbahnlinie 3 gelangt man von hier aus in nur 15 Minuten zum Dresdner Hauptbahnhof. Zudem verkehren ein paar wenige Buslinien durchs Viertel.

Prohlis: PLZ 01217 – 01239

Prohlis ist der südlichste Stadtbezirk von Dresden und umfasst die Stadteile Prohlis-Nord und Prohlis-Süd, Niedersedlitz, Lockwitz, Leubnitz, Strehelen und Reick:

Prohlis-Nord PLZ 01239 (Bezirk Prohlis)
Prohlis-Nord befindet sich südöstlich der Dresdener Altstadt und verfügt vorwiegend über mittlere Wohnlagen. Wer hier auf Wohnungssuche geht, darf sich nicht von den zahlreichen Plattenbauten irritieren lassen, diese werden nach und nach abgerissen. In wenigen Jahren werden moderne Wohnblöcke das Stadtbild von Prohlis-Nord prägen. Innerhalb des Stadtviertels verkehren mehrere Straßenbahn- und Buslinien. Möchte man von hier aus zur Technischen Universität fahren, benötigt man für die Strecke mit der Buslinie 66 rund 20 Minuten.

Prohlis-Süd PLZ 01239 (Bezirk Prohlis)
Prohlis-Süd ist das günstigste Stadtviertel Dresdens und brilliert dennoch mit einer ausgezeichneten Infrastruktur. Der Wohnungsmarkt hier verfügt über einfache und mittlere Wohnlagen. Wie in Prohlis-Nord prägen auch hier Hochbauten das Stadtbild. Die in den 70er Jahren gebauten „Sternhäuser“ waren viele Jahrzehnte als Markenzeichen des Viertels. In den kommenden Jahren werden diese abgerissen und durch moderne Wohnblöcke ersetzt werden. Mit dem Kaufpark Nickern, dem größten Einkaufscenter Dresdens, profitiert man hier von einem breit gefächerten Einkaufserlebnis mit mehr als 70 Geschäften. Darüber hinaus verfügt Prohlis-Süd über eine Schwimmhalle und ein Freibad. Prohlis-Süd hat zudem eine Anschlussstelle an die A 17.

Pieschen PLZ 01097, 01127, 01129, 01139

Pieschen liegt im Nordwesten und beinhaltet die Stadteile Pieschen-Süd, Leipziger Vorstadt-West, Mickten, Trachau-Süd, Übigau und Kaditz, Trauchau und Trachtenberge.

Pieschen-Nord/Trachenberge PLZ 01127 (Bezirk Pieschen)
Pieschen-Nord/Trachenberge liegt südlich der Dresdener Innenstadt und lockt mit günstigen Mieten und einer guten Infrastruktur. Der Wohnungsmarkt hier bietet mittlere, gute und sehr gute Wohnlagen. Mit der Mälzerei, einem der größten Einkaufszentren Dresdens, hat man hier alle Geschäfte des täglichen Gebrauchs vor Ort. Zudem verfügt Pieschen-Nord/Trachenberge über mehrere Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführende Bildungsstätten. Mit der Buslinie 81 gelangt man von hier in knapp 50 Minuten zur Technischen Universität Dresden.

Räcknitz/Zschertnitz PLZ 01069 (Bezirk Plauen)

Der Stadtteil Räcknitz/Zschertnitz liegt südlich der Dresdner Altstadt und gilt als das Universitätsviertel der sächsischen Hauptstadt. Der Wohnungsmarkt hier bietet vorwiegend gute Wohnlagen. Aufgrund der Nähe zur Technischen Universität gehen hier viele Studenten und Universitätsmitarbeiter auf Wohnungssuche. Das Stadtbild in Räcknitz/Zschertnitz ist ziemlich durchmischt, findet man hier tatsächlich neben einer prachtvollen Villa günstige Wohnungen in typischen Plattenbauten der 70er Jahre. Die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist gut, so verkehren mehrere Bus- und Straßenbahnlinien durch das Stadtviertel. Mit der Buslinie 66 gelangt man in nur 15 Minuten beim Dresdner Hauptbahnhof. Die Stadt plant, die Straßenbahnlinien 7 und 9 bis zur Technischen Universität auszubauen, um die bisherigen Buslinien zu entlasten.

Schönfeld-Weißig PLZ 01328

Schönfeld-Weißig ist eine Ortschaft und liegt ganz im Osten von Dresden. Der Bezirk befindet sich oberhalb des rechten Elbeufers und setzt sich aus mehreren Dörfern und kleinen Ortschaften zusammen, die von großflächigen Feldern umgeben sind. Dazu gehören Borsberg, Cunnersdorf, Eichbusch, Eschdorf, Gönnsdorf, Helfenberg, Krieschendorf, Malschendorf, Pappritz, Reitzendorf, Rockau, Rossendorf, Schönfeld, Schullwitz, Weißig und Zaschendorf. Wer im Osten von Dresden zu tun hat und gern in ländlicher Idylle wohnen möchte, für den bietet Schönfeld-Weißig das richtige Wohnumfeld.

Striesen PLZ 01309 (Bezirk Blasewitz)
Striesen ist der bevölkerungsreichste Stadtteil Dresdens und liegt im Stadtbezirk Blasewitz. Striesen zählt mittlerweile zu den begehrtesten Wohngegenden der Landeshauptstadt. Hier finden sich überwiegend mittlere und gute Wohnlagen. Striesen verfügt über eine große gastronomische Vielfalt, zahlreiche Restaurants mit internationaler Küche locken Gourmet-Liebhaber aus ganz Dresden in den Osten der Hauptstadt. Dank seiner zentralen Lage verfügt Striesen über eine ausgesprochen gute Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz. Für die Strecke zur Messe Dresden benötigt man mit der Straßenbahnlinie 10 rund 30 Minuten. Mit der Straßenbahnlinie 4 benötigt man gerade mal 20 Minuten, um in die Innenstadt zu gelangen.

Trachau PLZ 01129 (Bezirk Pieschen)
Trachau liegt nordwestlich vom Dresdner Zentrum in direkter Nachbarschaft zur Gemeinde Radebeul. Hier überwiegen Immobilien in mittleren und guten Wohnlagen. Am Stadtrand finden sich auch Immobilien in sehr guten Wohnlagen. Wichtig für die Wohnungssuche: Trachau befindet sich im Überschwemmungsgebiet der Elbe. Einige Teile des Viertels werden daher als hochwassergefährdet eingestuft. Neben einem Hamam finden sich in Trachau zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Das Krankenhaus Neustadt befindet sich ebenfalls in Trachau, sowie mehrere Kindergärten und Schulen. Anbindung: In Trachau verkehren mehrere Straßenbahn- und Buslinien. Mit der Straßenbahnlinie 4 gelangt man in rund 20 Minuten in die Dresdner Altstadt.

Weixdorf PLZ 01108
Weixdorf liegt ganz im Norden und bildet den nördlichsten Stadtrand von Dresden. Im  Süden grenzt Weixdorf an Klotzsche. Hier überwiegen gute und sehr gute Wohnlagen. Vor allem junge Familien gehen hier auf Wohnungssuche. Durch die Nähe zu Klotzsche wohnen hier auch viele Mitarbeiter des Technologie-Riesen AMD. Zwar wirkt Weixdorf eher ländlich, die Infrastruktur kann aber mit der einer Großstadt mithalten. So verfügt Weixdorf über ein eigenes Shopping Center (Hohenbusch-Center), eine Grundschule und mehrere Kindergärten. Anbindung: Mit der Straßenbahnlinie 7 gelangt man in nur 5 Minuten ins Industriegebiet von Klotzsche. Vom Regionalbahnhof Weixdorf erreicht man den Dresdner Flughafen in rund 20 Minuten.

Wilsdruffer Vorstadt / Seevorstadt West PLZ 01067 (Bezirk Altstadt)
Die Wilsdruffer Vorstadt gehört zur Dresdner Altstadt und gilt als das bedeutendste Geschäftszentrum der Landeshauptstadt. Neben dem sächsischen Landtag finden sich hier zahlreiche Luxushotels und das Dresdner Schauspielhaus. Der Wohnungsmarkt hier bietet mittlere sowie gute Wohnlagen. Wer hier auf Wohnungssuche geht, wohnt gerne mitten im Großstadttrubel. Gerade zu Stoßzeiten kann es hier laut werden, dafür aber hat man alles, was man im Alltag so benötigt, direkt vor der Haustüre. Gebäudetechnisch ist in der Wilsdruffer Vorstadt bzw. der Seevorstadt West so ziemlich alles geboten. Vom Mietshaus mit DDR-Charme bis hin zur barocken Stadtvilla ist hier alles vertreten. Anbindung: Mit der B6 und der B173 durchqueren zwei der wichtigsten Hauptverkehrsrouten das Viertel. Zudem verkehren mehrere Straßenbahnlinien durchs Zentrum.

Inserat aufgeben
  • Deine Immo-Anzeige jetzt schon ab 19.- Euro
  • Top-Reichweite zum kleinen Preis
  • nur 1x inserieren und gleichzeitig in vielen Portalen online
  • bis zu 15 Millionen Miet-und Kaufinteressenten mit nur 1 Inserat
  • flexible Laufzeiten, bequem und schnell online – jetzt starten!

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen