Gutachterausschuss für Grundstückswerte

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte ist ein Gremium in einer Gemeinde und hat den Zweck, für Transparenz auf dem lokalen Grundstücksmarkt zu sorgen. Dazu erhält der Ausschuss von den Notariaten Kopien aller abgeschlossenen Immobilienkaufverträge. Die Kaufpreissammlungen werden anonymisiert, analysiert und in zusammengefasster Form regelmäßig (i.d.R. alle 2 Jahre) publiziert. Die Berichte der Gutachterausschüsse können bei den […]

Read more »

Gesuch

Ein Gesuch ist ein Suchinserat. Dabei möchte ein Inserent einen bestimmten Gegenstand finden. Häufige Gesuche im Immobilienbereich sind Mietgesuche: Mietinteressenten präsentieren sich potentiellen Vermietern Kaufgesuche: Kaufinteressenten beschreiben ihre Wunschimmobilie gegenüber potentiellen Immobilienverkäufern Weiterführende Infos: Professionelles Gesuchs-Inserat aufgeben Gesuche finden und ansehen

Read more »

Grundstückskauf

Der Erwerb eines Grundstücks wird als Grundstückskauf bezeichnet. Für die Rechtswirksamkeit eines Grundstückskaufgeschäftes muss eine bestimmte Form eingehalten werden. So muss der Kaufvertrag unter Mitwirkung eines Notars abgeschlossen werden. Der neue Eigentümer wird in das Grundbuch der betreffenden Gemeinde eingetragen. Desweiteren bestehen zahlreiche Vorschriften, die sowohl den Verkaufsvorgang, als auch Rechte und Pflichte der am […]

Read more »

Gläubiger

Ein Gläubiger ist, wer gegen einen anderen einen Anspruch hat. Der Gegenpart des Gläubigers ist der Schuldner. Zwischen Gläubiger und Schuldner besteht ein Schuldverhältnis. Zum Beispiel sind Vermieter und Darlehensgeber die Gläubiger gegenüber den Mietern und Darlehensnehmern, die auch als Schuldner bezeichnet werden.

Read more »

Grundbuch

Das Grundbuch ist ein öffentliches Buch, in welchem die Eigentums- und Rechtsverhältnisse an Grundstücken aufgeführt und fortlaufend aktualisiert werden. Das Grundbuch wird vom Grundbuchamt, welches seinen Sitz beim Amtsgericht einer Gemeinde hat, geführt. Der Erwerb einer Wohnung wird ebenfalls in das Grundbuch eingetragen und dient als Eigentumsnachweis für den Wohnungskäufer. Dabei wird der Miteigentumsanteil des […]

Read more »

Grundbuchauszug

Der Grundbuchauszug ist eine Abschrift aus dem Grundbuch und bezieht sich auf die Rechtsverhältnisse an einem konkreten Grundstück. Der Grundbuchauszug gliedert sich in drei Abteilungen. In Abteilung I sind die Eigentümer an einem Grundstück vermerkt. In Abteilung II sind die Lasten und Beschränkungen an einem Grundstück eingetragen und in Abteilung III werden Hypotheken und Grundschulden, […]

Read more »

Grundbucheinsicht

Die Einsichtnahme in ein Grundbuch, um Informationen über Grundstücke, deren Eigentümer und deren Rechtsverhältnisse zu erhalten, wird als Grundbucheinsicht bezeichnet. Die Grundbucheinsicht ist nur bei berechtigtem Interesse möglich. Von dieser Regelung ausgenommen sind Notare und inländische, öffentliche Behörden. Ein berechtigtes Interesse kann zum Beispiel der Eigentümer eines benachbarten Grundstücks haben.

Read more »

Grunddienstbarkeit

Die Grunddienstbarkeit regelt die rechtliche Beziehung zwischen zwei Grundstücken. Dabei spricht man von einem herrschenden und einem dienenden Grundstück. Der Eigentümer des herrschenden Grundstücks darf zum Beispiel das dienende Grundstück überfahren, oder Leitungen durch das dienende Grundstück verlegen. Grunddienstbarkeiten sind im Grundbuch in Abteilung II vermerkt.

Read more »

Grunderwerbssteuer

Bei der Grunderwerbssteuer handelt es sich um eine Steuer, die in Deutschland vom Käufer eines Grundstücks zu entrichten ist. Sie fällt an: Beim Verkauf Bei der Übereignung und Bei der Versteigerung eines Grundstücks oder einer Immobilie. Der Empfänger der Grunderwerbssteuer sind die Bundesländer, welche seit dem 01.06.2006 die Höhe der Steuer selbst festlegen können. Allerdings […]

Read more »

Grundpfandrecht

Damit ein Grundstück als Sicherheit für ein Darlehen dienen kann, muß für das Grundstück ein Grundpfandrecht bestellt werden. Ein Grundpfandrecht kann eine Grundschuld, eine Hypothek oder eine Rentenschuld sein und muss im Grundbuch in Abteilung III eingetragen werden.

Read more »

Grundschuld

Die Grundschuld wird im BGB §1191 – 1198 geregelt. Danach kann ein Grundstück in der Weise belastet werden, dass an denjenigen, zu dessen Gunsten die Belastung erfolgt, eine bestimmte Geldsumme aus dem Grundstück zu zahlen ist. Die Grundschuld wird häufig für die Finanzierung des Kaufpreises des betreffenden Grundstücks (bzw. der Wohnung) bestellt und dient als […]

Read more »

Grundsteuer

Bei der Grundsteuer handelt es sich um eine Steuer, die von den Gemeinden jährlich erhoben werden für Grundbesitz, der im betreffenden Gemeindegebiet liegt. Sie ist vom Eigentümer des Grundbesitzes zu entrichten. Bei vermietetem Grundbesitz darf die Grundsteuer als umlagefähige Betriebskostenart auf den Mieter umgelegt werden.

Read more »

Grundstück

Unter einem Grundstück versteht man einen Teil der Erdoberfläche, der von einer Grenzlinie umschlossen ist. Im katastertechnischen Sinne wird als Grundstück der Teil der Erdoberfläche verstanden, der in einer Flurkarte unter einer besonderen Nummer aufgeführt ist. Schließlich handelt es sich im rechtlichen Sinne bei einem Grundstück um einen Teil der Erdoberfläche, der im Grundbuch unter […]

Read more »

Grundstückseigentümer

Wer ein Grundstück in dem Sinne besitzt, daß er den mit dem Grundstück verbundenen Nutzen und Lasten zu tragen hat und daß er das Grundstück verkaufen bzw. vererben kann, der ist Grunstückseigentümer. Der Grundstückseigentümer ist im Grundbuch mit seinem Grundbesitz eingetragen.

Read more »

Grundstücksfreimachung

Alle Maßnahmen, die erforderlich sind, um ein Grundstück bebauen zu können werden unter dem Begriff Grundstücksfreimachung zusammen gefasst. Dazu gehört der Abbruch von Altgebäuden und die Beseitigung von Unrat, Büschen und Bäumen. Die Grundstücksfreimachung ist ein Bestandteil im Leistungsverzeichnis der HOAI und gehört zu den Kosten des Grundstücks.

Read more »

Gesetz

Das Gesetz beinhaltet eine Sammlung von allgemein verbindlichen Rechtsnormen, die in einem förmlichen Verfahren von den dazu ermächtigten staatlichen Organen – dem Gesetzgeber- erlassen worden sind. Wichtige Gesetze im Bereich des Wohneigentums sind das bürgerliche Gesetzbuch (BGB), das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) , das Grundstücksrecht (GrdstR) und das Miethöhegesetz. Im Bereich des Bauwesens beinhaltet das Baugesetzbuch und […]

Read more »

Gewährleistung

Bei der Gewährleistung handelt es sich um eine Zeitspanne, die nach Abschluss eines Werkvertrages eintritt und den Auftragnehmer eines Werkvertrages weiter dazu verpflichtet, für die vertraglich geschuldete Leistung einzustehen. Der Auftragnehmer hat also die Pflicht, innerhalb der Gewährleistung Mängel auf seine Kosten zu beseitigen. Die Regelung der Gewährleistung ist ein wichtiger Bestandteil in der Verdingungsordnung […]

Read more »

Gewährleistungsanspruch

Der Auftraggeber z.B. eines Werkvertrages hat einen gesetzlichen Anspruch darauf, dass der Auftragnehmer ihm auch nach Ferstigstellung und Übergabe des Werkes für die vertraglich festgelegten Eigenschaften des Werkes haftet. Der Gewährleistungsanspruch ist je nach Werk für unterschiedlich lange Zeiträume geregelt. Für Bauleistungen ist die Gewährleistung in der VOB (Verdingungsordnung für Bauleistungen) geregelt.

Read more »

Gewährleistungspflicht

Die Gewährleistungspflicht ist eine Pflicht, die dem Auftragnehmer z.B. eines Werkvertrages auferlegt ist und die beinhaltet, dass der Auftragnehmer auch nach Fertigstellung eines Werkes für einen bestimmten Zeitraum für die vertraglich festgelegten Eigenschaften des Werkes haftet. Treten während der Gewährleistung Mängel auf, so beinhaltet die Gewährleistungspflicht die Beseitigung der Mängel.

Read more »

Garage

Ein überdachter Raum, der zur Abstellung von Fahrzeugen dient. Die Garage ist in der Regel fest mit dem Grundstück verbunden.

Read more »

Gartenpflege

Alle Maßnahmen, die der Unterhaltung einer Grünfläche dienen. Die Kosten, die für die Gartenpflege entstehen, sind bei einer Wohnanlage als umlagefähige Betriebskosten auf die Bewohner zu verteilen, wenn der Garten von den Bewohnern genutzt werden kann oder wenn der Garten das Wohnumfeld verbessert.

Read more »

Gaube

Eine Gaube oder Dachgaube befindet sich in einem schräg geneigten Dach und besteht aus einem senkrecht stehenden Fenster mit Fensterbedachung. Die Gaube dient zur Belüftung des Dachraumes.

Read more »

Gebäude

Ein Gebäude ist ein dauerhaft errichtetes, überdachtes Bauwerk, das Wohn- und Nutzräume für Menschen, Tiere und Objekte bietet.

Read more »

Gemarkung

Die Gemarkung ist eine Ortsangabe, welche die Flurstücke bezeichnet, die in einem topographischen Zusammenhang, z.B. innerhalb eines Gemeindegebietes liegen.

Read more »
To top