Zweifamilienhaus

Mit einem Zweifamilienhaus bezeichnet man ein Wohnhaus, welches in zwei Wohnungen unterteilt ist. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Wohnungen übereinander oder nebeneinander liegen. In der Regel werden beide Wohnungen über eine gemeinsame Haustüre oder über ein gemeinsames Treppenhaus erreicht.

Read more »

Zentralheizung

Die Zentralheizung ist ein System zur Wärmeversorgung für Gebäude und Räume. Über ein Rohrsystem wird heißes Wasser in die zu beheizenden Räume zu den dort befindlichen Heizkörpern transportiert, die dann den Raum aufheizen. Dabei kann die Wärme über eine Heizzentrale im Gebäude selbst z.B. mittels Gas oder Öl erzeugt werden, oder sie wird von außen […]

Read more »

Zins

Beim Zins handelt es sich um das zwischen Darlehensgeber und Darlehensnehmer vereinbarte Entgelt für die Überlassung eines Geldbetrages (Darlehenssumme) oder einer Sache. Der Zinsbetrag wird in der Regel als jährliche Rate vereinbart, die in Prozent der Darlehenssumme ausgewiesen wird. Beispiel: Die Darlehenssumme beträgt 100.000.-Euro, der Darlehenszins beträgt 5%. Dann hat der Darlehensnehmer jährlich 5.000.-Euro an […]

Read more »

Zwangsräumung

Ein Mieter, dem wegen Mietschulden wirksam gekündigt wurde, der sich jedoch weigert, die Wohnung zu verlassen, der kann zwangsweise ausquartiert werden. Die Zwangsräumung wird auf Antrag des Gläubigers vom Gerichtsvollzieher für eine Wohnung oder für ein Grundstück veranlasst. Der Gläubiger benötigt dazu einen Räumungstitel. Für die Zwangsräumung können Schlösser aufgebrochen werden, und der Schuldner kann […]

Read more »

Zwangsversteigerung

Bei einer Zwangsversteigerung wird das Grundstück vom Amtsgericht versteigert mit dem Ziel, die Ansprüche des Gläubigers aus dem Erlös des Grundstücks zu befriedigen. Dazu stellt der Gläubiger beim Amtsgericht, in dessen Bezirk das Grundstück liegt, einen entsprechenden Antrag. Er benötigt dazu einen vollstreckbaren Titel. Das Amtsgericht ordnet dann die Beschlagnahmung des betroffenen Grundstücks an. Am […]

Read more »

Zweckentfremdungsverbot

Nach dem Zweckentfremdungsverbot kann es einem Vermieter untersagt werden, Wohnraum durch Umwidmung zu einer anderen Nutzung zu vermieten. Er kann auch verpflichtet werden, leerstehenden Wohnraum wieder zu vermieten. Der Zweck dieser Richtlinie besteht darin, in Regionen mit Wohnungsnot Vermieter dazu zu verpflichten, ihre Wohnungen zur Abmilderung der Wohnungsknappheit auf dem Wohnungsmarkt anzubieten. (Artikel 6 MietRVerbessG)

Read more »

Zeitmietvertrag

Der Zeitmietvertrag ist ein befristeter Mietvertrag. Er kann nur in bestimmten Fällen vereinbart werden: der Vermieter möchte die Wohnung im Anschluss an den Zeitmietvertrag für den eigenen Bedarf nutzen, der Vermieter beabsichtigt anschließend eine Sanierung der Wohnung, wodurch eine Fortsetzung des Mietverhältnisses erschwert werden würde oder der Vermieter benötigt die Wohnung anschließend für eine Person, […]

Read more »
To top