Unbedenklichkeitsbescheinigung

Für Grundstücksgeschäfte, die der Grunderwerbssteuer unterliegen, wird durch die sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung sichergestellt, dass erst nach Zahlung der Grunderwerbssteuer der Grundstückskäufer rechtmäßiger Eigentümer des Grundstückes werden kann. Der Notar ist verpflichtet, die Grunderwerbssteuerstelle über alle diesbezüglichen Verträge zu informieren. Der Erwerber erhält dann einen Grunderwerbssteuerbescheid. Sobald die Zahlung der Steuer erfolgt ist, leitet die zuständige Behörde […]

Weiterlesen »

Ungeziefer

Kleintiere wie Mäuse, Ratten, Ameisen, Kakerlaken und sonstige Tiere, die als ungebetene Gäste in ein Gebäude eindringen und für Schmutz, Schäden und das Ausbreiten von Krankheitserregern sorgen, bezeichnet man als Ungeziefer. Da sie selten freiwillig den Rückzug antreten, muss man häufig durch Einsatz von Fallen, Ködern, biologischen oder chemischen Mitteln für die Abschreckung oder Vernichtung […]

Weiterlesen »

Unterkunft

Die Unterkunft ist ein Dachbegriff für die verschiedenen Wohnformen. Als Unterkünfte können Gästezimmer Apartments Wohnungen sowie auch Herbergen wie Pensionen oder Hotels bezeichnet werden. Jede Form der Beherbergung, bei der dem Gast ein Dach über dem Kopf geboten wird, kann als Unterkunft verstanden werden.

Weiterlesen »

Untermiete

Wenn der Mieter einer Sache diese an eine andere Person weitervermietet, wird diese Vertragsbeziehung als Untermiete bezeichnet. Der Untermieter hat keinen Mietvertrag mit dem Eigentümer. Für Wohnraum muss ein Untermietverhältnis durch den Vermieter genehmigt werden, sonst kann der Vermieter des Untermieters zu Schadensersatz verpflichtet werden. Nach § 553 BGB kann der Vermieter bei unerlaubten Untermietverhältnissen […]

Weiterlesen »

Urkunde

Die Urkunde bezeichnet ein Schriftstück, welches einen Sachverhalt beschreibt, für den eine besondere Schriftform gewünscht ist wie z.B. bei einer Siegerurkunde, oder wofür die besondere Schriftform durch Rechtsvorschrift vorgegeben ist, wie z.B. bei einem Grundstückskaufvertrag, der von einem Notar beurkundet sein muss.

Weiterlesen »

Übergabeprotokoll

Übergabeprotokolle werden regelmäßig angefertigt, wenn ein Mieter eine Wohnung bezieht, oder wenn er aus der Wohnung auszieht. Für das Protokoll wird eine Wohnungsbesichtigung durchgeführt, in der mögliche Mängel festgehalten werden und es wird festgehalten, wer die Mängel zu beseitigen hat. Ist der Vermieter in der Pflicht, wird ein Termin für die Beseitigung der Mängel festgehalten. […]

Weiterlesen »

Umbau

Von einem Umbau spricht man, wenn ein Gebäude durch Maßnahmen so verändert wird, dass es zusätzliche, verbesserte oder erweiterte Nutzungsmöglichkeiten bietet. Eine klassische Umbaumaßnahme ist z.B. das Herrichten einer Wohnung für den altersgerechten Gebrauch, wodurch Barrieren beseitigt werden und spezielle altersgerechte Vorrichtungen eingebaut werden.

Weiterlesen »

Umlage

Wenn ein Kostenbetrag in mehrere Teilbeträge aufgeteilt wird, die dann z.B. bestimmten Verursachern zugeordnet werden, spricht man von einer (Kosten-)Umlage. In der Wohnungswirtschaft werden Umlagen regelmäßig im Zusammenhang mit der Abrechnung der Betriebskosten durchgeführt. Dabei werden Kosten für den Unterhalt eines Wohnhauses nach festgelegten Schlüsseln auf die Mieter oder Wohnungseigentümer umgelegt.

Weiterlesen »

umlagefähig

Bei der Klärung der Frage, ob bei Wohnungsmietverhältnissen eine anfallende Betriebskostenart auf den Mieter umgelegt werden kann oder nicht, spricht man von der Umlagefähigkeit bzw. den umlagefähigen Betriebskosten. Sie sind von den nichtumlagefähigen Betriebskosten zu unterscheiden. Der Gesetzgeber hat hierbei für eine klare Trennung gesorgt. Als umlagefähig gelten die Kosten, die durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch […]

Weiterlesen »

Umschuldung

Wird eine bestehende Schuld abgelöst, indem gleichzeitig eine neue Schuld begründet wird, handelt es sich um eine Umschuldung. Ein Darlehensnehmer wird bei fallenden Zinsen bestrebt sein, ein kündbares oder auslaufendes Darlehen nicht zu verlängern, sondern für die verbleibende Darlehensschuld ein neues Darlehen mit günstigeren Konditionen abzuschließen. Soll ein Darlehen umgeschuldet werden, ist zu beachten – […]

Weiterlesen »

Umzug

Beim Umzug wird ein Haushalt räumlich verlagert. Der Umzug kann sowohl innerhalb als auch außerhalb eines Ortes stattfinden. Ändert sich durch den Umzug die Anschrift des Haushalts, so besteht eine Meldepflicht.

Weiterlesen »
To top