Tools & Rechner für Ihren Immobilienkauf

Finanzierung leicht gemacht:
Mit diesen Rechnern finden Sie schnell heraus, wie sich der Kauf einer Immobilie rechnet

Mit den folgenden Rechnern können Sie diese Fragen beantworten:

  1. Wieviel Immobilie kann ich mir leisten?
  2. Wo stehen die Zinsen im Moment? Wie kann ich online eine Finanzierungsanfrage stellen?
  3. Eigenes Finanzierungsvorhaben kinderleicht berechnen
  4. Rechnet es sich für mich, wenn ich jetzt ein Forward-Darlehen beantrage?
  5. Umschuldung: Zu welchen Konditionen ist es für mich möglich?
  6. Trendindikator – Wohin entwickeln sich die Zinsen?
Kosten oder Einsparung berechnen © fotolia / Fotolia_51623842_S-2 / Schlierner

1. Wieviel Immobilie kann ich mir leisten?
Der Budgetrechner findet es heraus:

Mit dem Budgetrechner können Sie einfach und rasch den möglichen Immobilienpreis und die maximale monatliche Rate bestimmen.

Budgetrechner für den Immobilienkauf

So funktioniert der Budgetrechner:

  1. Tragen Sie ihr monatliches Nettohaushaltseinkommen in das unter dem Text stehende Feld ein. Über den mit „i“ gekennzeichneten Infobutton erhalten Sie weitere Infos zu den verwendeten Begriffen und zur Anwendung des Tools.
  2. Tragen Sie bei Eigenkapital die Summe ein, die Sie für den Kauf einer Immobilie zur Verfügung stellen können. Fertig.

Alternativ können Sie auch über den Regler unterhalb der monatlichen Rate bestimmen, wie sich Einkommen und Kaufpreis ändern, wenn Sie die monatliche Rate verändern. Klicken Sie dazu auf den Button mit dem Kreis und schieben Sie ihn nach links oder rechts.

Tipp:

Rechnen Sie verschiedene Varianten wie zum Beispiel eine „Best-Case“- und eine „Worst-Case“-Variante. Verändern Sie dazu das Nettohaushaltseinkommen oder die Eigenkapitalhöhe. Das hilft Ihnen dabei, die für Sie passende Bandbreite an Immobilienpreisen auszuloten.

Fazit

Der Budgetrechner hilft bei der Feststellung, ob es sinnvoll ist, weiter zur Miete wohnen zu bleiben oder ggf. jetzt eine Immobilie zur Selbstnutzung zu erwerben.

Woher stammen die Infos?

Der Budgetrechner wird von Dr. Klein zur Verfügung gestellt. Dr. Klein ist einer der größten Finanzdienstleister mit über 600 Finanzierungsspezialisten an über 200 Standorten bundesweit und kann auf die Konditionen von mehr als 400 Banken zugreifen.

2. Wo stehen die Zinsen im Moment?
Wie kann ich online eine Finanzierungsanfrage stellen?

Zins-Tableau

Das Tableau zeigt die tagesaktuell erhältlichen Topkonditionen aus einem Vergleich von über 400 Banken. Wenn Sie auf den roten Button „Finanzierungsanfrage“ klicken, öffnet sich ein Formular, über das man eine Finanzierungsanfrage an über 400 Banken gleichzeitig richten kann.

Online Finanzierungsanfrage stellen

3. Eigenes Finanzierungsvorhaben kinderleicht berechnen

Baufinanzierungsvergleich kinderleicht mit wenigen Klicks erstellen:

Der Baufinanzierungsvergleich bietet Ihnen ein Finanzierungsvergleich der 10 größten bundesweit tätigen Banken und Finanzierungsanbietern an.

So funktioniert der Baufinanzierungsvergleich:

  • Tragen Sie in die oberste Zeile bei „Nettodarlehen“ ein, welche Summe Sie von der Bank für den Kauf (Bau oder Modernisierung) einer Immobilie leihen möchten,
  • Wählen Sie bei Kreditlaufzeit aus, wie lange die Zinsen für das Darlehen festgeschrieben werden sollen. Zur Wahl stehen 5 Jahre, 10 Jahre, 15 Jahre, 20 Jahre und 25 Jahre,
  • Bei Postleitzahl tragen Sie die PLZ der anzuschaffenden Immobilie ein,
  • Tragen Sie bei Beleihung ein welchen Anteil die Darlehenssumme am Kaufpreis hat. Zur Wahl stehen 60% Beleihung und 80% Beleihung. Sollten Sie eine 100% Beleihung wünschen, tragen Sie in das Tool 80% Beleihung ein.

Beispiel für Auswahl Beleihungswert: Das Darlehen beträgt 350.000 Euro, Der Kaufpreis beträgt 500.000 Euro. Um den passenden Beleihungswert zu ermitteln, rechnen Sie

Darlehen / (Kaufpreis/100), im Beispiel 350.000/ 5000 = 70% Beleihungswert, dann wählen Sie für das Tableau 80% Beleihungswert.

Beträgt Ihr Darlehensanteil weniger bis maximal 60% des Kaufpreises, stellen Sie 60% Beleihungswert ein. Für alle darüber liegenden Darlehensanteile verwenden Sie 80% Beleihungswert für das Tool.

  • Für die Tilgung stehen Ihnen Prozentsätze von 1% bis 10% zur Verfügung. Auch die Volltilgung kann ausgewählt werden, z.B. dann, wenn Sie das Darlehen innerhalb des gewünschten Zeitraums komplett abbezahlen möchten.
  • Klicken Sie anschließend auf Baufinanzierung vergleichen – fertig.

Tipp: Nutzen Sie das Tool, um verschiedene Angebote zu vergleichen. Und lassen Sie sich z.B. von den Top-3-Anbietern mit den besten Zinssätzen unverbindliche Finanzierungsangebote zusenden. So können Sie über die Reaktionszeit und über den persönlichen Kontakt feststellen, welcher Anbieter Ihnen mehr zusagt.

4. Rechnet es sich für mich, wenn ich jetzt ein Forward-Darlehen beantrage?

Ein Forward-Darlehen soll Zinsen für ein zukünftig benötigtes Darlehen oder eine Anschlussfinanzierung bereits heute sichern. Wer mit steigenden Zinsen rechnet, der sichert sich mit einem Forward-Darlehen frühzeitig die Konditionen für ein später abzulösendes Darlehen.

Der nachfolgende Forward-Rechner ermittelt die Konditionen möglicher Forward-Darlehen für Sie:

Forward-Rechner

So funktioniert die Musterrechnung für ein Forward-Darlehen:

Der Forward-Rechner basiert auf drei Schritten:

Im ersten Schritt wird der Finanzierungszweck ausgewählt. Zur Auswahl stehen:

  1. Kauf einer bestehenden Immobilie,
  2. Neubau (Kauf vom Bauträger)
  3. Neubau (eigenes Bauvorhaben)
  4. Anbau, Umbau oder Modernisierung einer Immobilie,
  5. Anschlussfinanzierung/Forward Darlehen
  6. Kapitalbeschaffung.

Wenn eine bestehende Immobilie umgeschuldet werden soll, wählen Sie aus den Alternativen „Anschlussfinanzierung/Forward Darlehen“ aus. Tragen Sie dann im Feld Nettodarlehensbetrag die aktuelle Restschuld Ihres Immobilienkredits ein und im Feld darunter die gewünschte monatliche Rate, mit der Sie das Darlehen zurückzahlen möchten.

Achtung:

Darlehensbeträge unter 50.000 Euro rechnet das Tool nicht, weil viele Banken keine Anschlussfinanzierung für so einen geringen Betrag anbieten!

Grundsätzlich gilt:

Je höher die monatliche Rate, desto günstiger wird das Forward-Darlehen für Sie. Alle Begriffe im Formular werden erklärt, indem Sie auf den kleinen Button mit dem „i“ neben den Begriffen klicken.

Im nächsten Abschnitt geben Sie bitte die Objektdaten der zu finanzierenden Wohnimmobilie an. Benötigt werden neben der Objektadresse auch Angaben zu Objektart und Nutzungsart:

  1. Bei Objektart können Sie wählen zwischen Wohnung, Haus, Wohn-und Geschäftshaus oder Gewerbeimmobilie,
  2. Bei Nutzungsart können Sie wählen zwischen Eigennutzung, Vermietung oder Teilvermietung

Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kontaktdaten an. Die mit dem roten Stern gekennzeichneten Felder sind erforderlich, damit Ihr Darlehenswunsch bearbeitet werden kann. Dazu werden Angaben zu Ihrem Beschäftigungsverhältnis und Nettoeinkommen pro Monat benötigt:

Ad Beschäftigungsverhältnis: wählen Sie hier die für Sie (oder für den betreffenden Darlehensnehmer) zutreffende Beschäftigungsart aus. Zur Wahl stehen Angestellter, Arbeiter, Selbständiger, Freiberufler, Beamter, Hausfrau/Hausmann, nicht erwerbstätig, Rentner, Geschäftsführender Gesellschafter, Privatier.

Ad Nettoeinkommen/Monat: Es reicht vollkommen aus, wenn Sie hier ihr durchschnittliches Nettoeinkommen eintragen, also ihr monatliches Einkommen nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben.

Im dritten und letzten Schritt werden die gemachten Angaben über SSL verschlüsselt und anonymisiert an die angeschlossenen Banken für unverbindliche und kostenfreie Finanzierungsvorschläge weitergeleitet.

5. Umschuldung: Zu welchen Konditionen ist es für mich möglich?

Bei der Umschuldung wird ein laufender Kredit durch einen neuen Kredit abgelöst. Das funktioniert auch bei Baufinanzierungen. Kreditnehmer, die vor 2012 ein Darlehen aufgenommen haben, haben die besten Chancen, von einer Umschuldung zu profitieren. Mit dem Umschuldungsrechner finden Sie es heraus:

Umschuldungsrechner

6. Trendbarometer Zinsen Baufinanzierung

Auch die längerfristige Entwicklung der Baufinanzierungszinsen lässt sich über ein Trendbarometer ermitteln. Hier stellen wir Ihnen das Trendbarometer von Dr. Klein vor:





powered by Dr. Klein

Alle Rechner mit freundlicher Genehmigung von Dr. Klein & Partner.

Das könnte Sie auch interessieren:

Speziell für Erstkäufer interessant:

Speziell für Kapitalanleger interessant:

Weitere Vergleichsrechner mit aktuellen Konditionen rund um Bausparen und Finanzierung finden Sie hier: