Bewertungen von wohnung-jetzt.de

Ihr Inserat bei wohnung-jetzt.de

Wohnungen und Häuser anbieten - Inserat mit hoher Reichweite zum Bestpreis

ab 39.- EUR

Jetzt inserieren

Der Wohnungsmarkt in Berlin

In der bundesdeutschen Hauptstadt Berlin leben auf 892 Quadratkilometer rund 3,5 Millionen Einwohner. In Berlin trifft sich Deutschland und die Welt. Längst hat sich Berlin zu einer Weltstadt gemausert und profitiert vom Zuzug bundesdeutscher Politprominenz, Wissenschaftlern und Künstlern aus aller Welt.

So bunt und vielfältig die Bewohner der Stadt sind, so vielfältig sind die Stadtbezirke und Wohngebiete. Hier gibt’s für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel die passende Wohnung.

Die Berliner Wohnlagen von gut bis einfach:

Gute Wohnlagen in Berlin:

Nach dem Berliner Mietspiegel befinden sich gute Wohnlagen in Gebieten des inneren Stadtbereichs mit überwiegend geschlossener, stark verdichteter Bebauung mit Grün- und Freiflächen, gepflegtem Straßenbild (guter Gebäudezustand), mit sehr gutem Verkehrsanschluss sowie guten bis sehr guten Einkaufsmöglichkeiten und gutem Image.

Überwiegend gute Wohnlagen befinden sich in den Berliner Bezirken Dahlem, Friedrichshagen, Frohnau, Grunewald, südliches Grünau, Hermsdorf, Mitte, Kaulsdorf, Niederschönhausen, teilw. Prenzlauer Berg, Schmargendorf, Weißensee, Westend, Wilhelmshagen, Wilmersdorf, Zehlendorf.

Mittlere Wohnlagen in Berlin:

Die mittleren Wohnlagen finden sich in Berlin in Gebieten des inneren Stadtbereichs mit überwiegend geschlossener, stark verdichteter Bebauung mit normalem Straßenbild (nicht von Gebäudeschäden geprägt), gutem Gebäudezustand (z.B. sanierte Wohngebiete, Neubaugebiete), mit wenigen Grün- und Freiflächen sowie in Gebieten mit überwiegend offener Bauweise, durchschnittlichen Einkaufsmöglichkeiten und normalem Verkehrsanschluss, ohne Beeinträchtigung von Industrie und Gewerbe.

Überwiegend mittlere Wohnlagen finden sich in den Stadtbezirken Altglienicke, östl. Alt-Hohenschönhausen, Baumschulenweg, Charlottenburg, Fennpfuhl, Friedrichsfelde, Gatow, Grünau, Heimersdorf, Johannisthal, westliches Karow, Köpenick, Konradshöhe, Kreuzberg, teilw. Lichtenrade, Lichterfelde, Lankwitz, Malchow, östl. Mariendorf, Marzahn-Hellersdorf, Müggelsee, Neu-Hohenschönhausen, Pankow, Pläntnerwald, Rahnsdorf, westl. Spandau, Steglitz, Tegel, Tempelhof, Waidmannslust, Weißensee, Wittenau,

Einfache Wohnlagen in Berlin:

Kennzeichnend für einfache Wohnlagen in Berlin sind Wohnquartiere mit stark verdichteter Bebauung mit sehr wenigen Grün- und Freiflächen, mit überwiegend ungepflegtem Straßenbild und/oder schlechtem Gebäudezustand (z.B. Fassadenschäden, unsanierte Wohngebiete). Bei starker Beeinträchtigung von Industrie und Gewerbe. Diese Quartiere werden sowohl für innerstädtische Lagen, als auch für Stadtrandlagen beschrieben.

Überwiegend einfache Wohnlagen befinden sich in Albrechtshof, teilw. Haselhorst, südl. Lichterfelde, teilw. Lichtenrade, südl. Marienfelde, Spandau-Altstadt, Spandau-Neustadt, Staaken, Stresow und in Wilhelmsstadt.

(Quelle Lagebeschreibungen: Mietspiegel Berlin, Quelle für Angabe Stadtquartiere: Berliner Wohnlagenkarte)

Wohnungsmarkt Berlin - Tipps für die Wohnungssuche - © pixabay

Mietspiegel für Berlin

Was Mieten in Berlin kosten erfahren Sie im offiziellen Berliner Mietspiegel. Der Mietspiegel für Berlin wird alle 2 Jahre aktualisiert.
Download aktueller Mietspiegel für Berlin

Die Wohnlagenkarte von Berlin informiert über einfache, mittlere und gute Wohnlagen und kann ebenfalls online abgefragt werden:
Download Wohnlagenkarte Berlin

Der Leitfaden Mietspiegel einfach erklärt beantwortet rechtliche Standardfragen und hilft Ihnen dabei, Mieterhöhungen sachgerecht einzuordnen. Richtungsgebende Urteile rund um Mieterhöhungsverlangen werden darin ebenfalls besprochen.

Wohnung in Berlin kaufen

Am begehrtesten sind nach wie vor Eigentumswohnungen in Berlin Mitte, wie man an den Kaufpreisen ablesen kann. Es folgen die südlich angrenzenden Stadtteile Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg. Mit weiter anziehenden Preisen muss man in Friedrichshain-Kreuzberg und in Steglitz-Zehlendorf rechnen. Eine Untersuchung des Berliner Tagesspiegels ergab zuletzt diese Durchschnittspreise:

Durchschnittliche Kaufpreise Eigentumswohnungen Neubau in Berlin

Tabelle der Kaufpreise für Neubauwohnungen in Berlin

(Quelle: Tagesspiegel)

Über alle angebotenen Eigentumswohnungen lag der Medianwert im vierten Quartal 2016 bei 3.538 Euro/m² Wohnfläche in Berlin und damit mehr als doppelt so hoch wie zu Beginn des Betrachtungszeitraumes Anfang 2009. (Quelle: IBB Berlin)

Durchschnittliche Kaufpreise Eigentumswohnungen Bestand in Berlin

Tabelle der Kaufpreise für Bestandswohnungen in Berlin

(Quelle Immobilienatlas Berlin)

Wohnungssuche in Berlin leicht gemacht

Für Ihre Wohnungssuche in Berlin bieten wir Ihnen diese Suchfunktionen:

  • Nachdem Sie Berlin als Ort eingestellt haben, wählen Sie unter der Rubrik Kategorie aus, was für eine Wohnung Sie suchen: wenn Sie eine Wohnung mieten möchten, wählen Sie die Kategorie „Wohnungen zur Miete“ aus, wenn Sie eine Wohnung kaufen möchten, wählen Sie „Wohnungen zum Kauf“ aus. Zusätzlich stehen die Kategorien „WG-Zimmer“ für Studenten, die ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft suchen und „Möblierte Wohnungen“ z.B. für Berufstätige zur Verfügung, die einige Monate eine voll ausgestattete Wohnung in Berlin benötigen.
  • Klicken Sie nun auf den grünen Button und es werden Ihnen alle verfügbaren Wohnungsangebote in Berlin in der gewünschten Kategorie angezeigt. Die erhaltene Suchergebnisliste können Sie weiter sortieren und z.B. nach Stadtteilen in Berlin selektieren.
» Verfügbare Wohnungen in Berlin ansehen

 

Um Ihre Suche in Berlin zu verfeinern, können Sie Ihre Wohnungssuche weiter konkretisieren, indem Sie in der Kategorie „Miete/Kaufpreis“ die Miete oder den Kaufpreis (Zahl ohne Punkt und Komma, ohne Kommastellen) eintragen, die/den Sie maximal bezahlen möchten. Es werden alle Wohnungsangebote gelistet, die günstiger sind oder maximal den gleichen Preis haben.

Zusätzlich können Sie bei „Größe“ die maximal gewünschte Wohnfläche in Quadratmeter eintragen (Zahl ohne Punkt/Komma). Wohnung-jetzt.de listet alle Wohnungsangebote mit einer Wohnfläche kleiner oder gleich der gewünschten Angabe.

Besonderheiten bei der Wohnungssuche in Berlin:

  • Berlin ist Hauptstadt und Regierungssitz von Deutschland. Das Regierungsviertel befindet sich in Berlin Mitte und angrenzend an das Quartier Tiergarten. Hier ist Wohnen besonders teuer, aber oftmals auch besonders exklusiv.
  • Um Berlin von Nord nach Süd oder von Ost nach West zu durchqueren, benötigt man je nach gewähltem Verkehrsmittel mindestens eine Stunde. Daher sollte man sich bei der Wohnungssuche auf die Nähe zum Arbeitsort, oder auf die Anbindung mit S- und U-Bahn konzentrieren. Berlin verfügt über ein gutes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, dagegen sind PKW-Stellplätze in manchen Stadtteilen Mangelware.
  • Preisgünstigen Wohnraum findet man in den nordöstlichen Stadtteilen wie Pankow, Lichtenberg und Marzahn-Hellersdorf. Treptow und Köpenick können mit schönen Wasserlagen und einer verbesserten Anbindung an die Innenstadt punkten. Von hier wird man zukünftig auch gut zum neuen Flughafen gelangen.
  • Gehobene Wohnlagen findet man in Charlottenburg-Wilmersdorf und in Steglitz-Zehlendorf. Villenviertel befinden sich in Dahlem und Grunewald sowie im angrenzenden Potsdam.

Tipps für die Wohnungssuche in Berlin

Wer zum ersten Mal nach Berlin kommt, ist von der Größe der Stadt überwältigt – Berlin ist die größte Stadt Deutschlands. Daher ist es sinnvoll, sich bei der Wohnungssuche nach der Entfernung zum Arbeitsplatz zu orientieren. Man sucht die neue Unterkunft also am Besten im Umfeld des Arbeitsortes. Gute Orientierung bietet die Stadtteilkarte, auch Wohnlagenkarte genannt. Man kann sie online beim Senat für Stadtentwicklung einsehen.

Sehr gute und gute Lagen finden sich übrigens in Ost wie West. Trendviertel befinden sich in Mitte und im Prenzlauer Berg, aber auch in Potsdam. Das gute öffentliche Verkehrsnetz von Berlin ermöglicht auch das preiswertere Wohnen in den Randbezirken. Allerdings sollte man schon eine gute Stunde für eine Fahrt von einem Ende zum anderen Ende der Stadt einplanen. Auf der Homepage der S-Bahn Berlin kann man den Fahrplan einsehen. Für die Wohnungssuche bewaffnet man sich am besten gleich mit einem Faltplan zum Mitnehmen. Den gibt’s an den größeren S-Bahnhöfen am Schalter.

Hat man die Wunschbezirke in Berlin, wo man wohnen möchte eingegrenzt, geht’s an die Wohnungssuche in Berlin. Wer von auswärts kommt, quartiert sich dazu in einem der zahlreichen günstigen Hotels der Stadt ein, möglichst in der Nähe der zukünftigen Wirkungsstädte. Online kann ein Blick auch auf die Homepages der großen Berliner Wohnungsbaugesellschaften wie Gewobag, Degewo oder Deutsche Wohnen zielführend sein (sofern man deren Angebote ohnehin nicht bei uns findet).

Bevor man eine Wohnung besichtigt, sollte man nach der Lage fragen, denn nicht wenige Wohnungen in Berlin orientieren hin zu stark befahrenen Straßen, was für jemand, der von auswärts kommt, schon gewöhnungsbedürftig ist. Den einen oder anderen Weg kann man sich sparen, indem man von vorneherein das persönliche Ruhebedürfnis klärt und in die Berliner Wohnungssuche bewusst integriert. Deshalb sollte man sich vor der Besichtigung die Lage der Zielwohnung ansehen. Dazu bietet sich die Satellitenfunktion von Google Maps an. Der Vermieter sollte natürlich auch sagen können, wie ruhig es ist. Ein weiterer Gesichtspunkt sind die Bewohner im Haus. Nicht jedem gefällt eine Multikulti-Nachbarschaft. Und wer allergisch auf Tierhaare reagiert weiß, dass Hunde im Haus nicht zu seinem Wohlbefinden beitragen. Daher kann es hilfreich sein, auch die wesentlichen Lebensgewohnheiten der Nachbarn in Erfahrung zu bringen.

Nützliche Infos für die Wohnungssuche in Berlin:

Wohnungssuche online bei wohnung-jetzt.de:

» Wohnungsangebote in Berlin ansehen

 

Wohnungen suchen – die größten Wohnungsgesellschaften in Berlin:

  • Degewo AG: Potsdamer Str. 60, 10785 Berlin, Tel. 030/264850, https://www.degewo.de
  • GESOBAU AG: Wilhelmsruher Damm 142, 13439 Berlin, Tel. 030/40730, https://www.gesobau.de/
  • GEWOBAU AG: Alt-Moabit 101 A, 10559 Berlin,Tel. 030/470810,https://www.gewobag.de/
  • HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH: Ferdinand-Schultze-Str.71, 12681 Berlin, Tel. 030/54640, https://www.howoge.de/
  • Stadt und Land, Geschäftsbesorgerin der WoGeH Wohnungsbaugesellschaft Hellersdorf mbH: Werbellinstr. 12, 12053 Berlin, Tel. 030/68920, https://www.stadtundland.de/
  • WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH: Dircksenstr.38, 10178 Berlin, Tel. 030/2471-30, https://www.wbm.de/de/
  • Deutsche Wohnen: Mecklenburgische Str.57, 14197 Berlin, Tel. 030/897 860, https://www.deutsche-wohnen.com/html/

Kleinanzeigen für Immobilien in Berliner Zeitungen:

Die besten lokalen Berliner Kleinanzeigenmärkte und Wohnungsbörsen für Immobilien sind:

  • Morgenpost Berlin – Immobilienanzeigen: https://www.morgenpost.de/berlin/wohnung-mieten/
  • Berliner Hauptstadtportal – Wohnungsangebote: https://www.berlin.de/special/immobilien-und-wohnen/
  • Berliner Abendblatt – epaper: http://www.abendblatt-berlin.de/pdf-downloads/
  • Berliner Zeitung – https://www.berliner-zeitung.de/
  • Der Tagesspiegel – Immobilien in Berlin: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/immobilien/
  • Berliner Woche – private Kleinanzeigen: http://www.berliner-woche.de/
Inserat aufgeben
  • Inserieren Sie einfach und schnell Ihre Wohnung oder Ihr Haus
  • Finden Sie jetzt den richtigen Mieter, Nachmieter oder Käufer
  • Ihr Inserat erscheint bei wohnung-jetzt.de und in den grössten Immobilienportalen
  • Erreichen Sie über 15 Mio Interessenten bereits ab 39,- EUR
  • Umfangreiche Kundenservice mit Anzeigenverwaltung und Kundenhotline

Jetzt inserieren

Immobilien als Kapitalanlage?

Finden Sie hier aktuelle Angebote von seriösen und langjährig erfahrenen Anbietern:

  • Deutschlandweit an guten Standorten und in guten Lagen
  • Für Anleger mit oder ohne Finanzierungswunsch geeignet
  • Provisionsfrei, Beratung direkt vom Anbieter

Angebote ansehen